Forschung Medizintechnik

Folienhersteller Infiana zieht ins Medical Valley Center

Das Medical Valley Center in Erlangen beherbergt laut Betreiber aktuell mehr als 30 Unternehmen aus der Medizintechnik. Durch die räumliche Nähe erhoffen sich die Beteiligten den Ausbau von Synergien und die Stärkung von Forschungs- und Entwicklungsprozessen. Hier hat sich nun an Folienhersteller Infinia mit etwa 30 Mitarbeitern angesiedelt.

Folien für die Medizintechnik sollen im Umfeld der Medical Valley Center weiterentwickelt werden. (Bild: Infinia)

Das Unternehmen liefert für den Health Care-Bereich Trenn-, Prozess- und Verpackungsfolien. Diese werden in der Stoma- und Wundversorgung sowie zur Herstellung transdermaler Pflaster und Elektroden verwendet. Auch die Tiefziehfolien für Verpackungen medizinischer Produkten kommen verstärkt zum Einsatz.

Die Infiana Group entwickelt und produziert Folien für den Konsumgütermarkt und für die Industrie. Die Beschäftigtenzahl für die drei Produktionsstandorte Forchheim (Deutschland), Malvern (USA) und Samutsakorn (Thailand) wird 800 angegeben, der Umsatz im Jahr 2015 mit 205 Millionen Euro. Aktiv ist das Unternehmen in den Geschäftsfeldern Personal Care (Folienproduktion für die Verpackung von Hygieneartikeln), Health Care (Trenn-, Prozess- und Verpackungsfolien), Bauindustrie (Trenn- und Oberflächenfolien), Composites (Trenn- und Prozessfolien) und im Pressure Sensitive-Markt (silikonbeschichtete Trennfolien).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Folienproduktion im Plan

Blasfolien ohne Wellen

Blasfolien neigen zur Welligkeit. Um besonders planliegende Folien zu erzeugen wird ein spezielles Abzugsystem eingesetzt. Probleme bereiten typischerweise besonders etwas steifere Folien, die beispielsweise HDPE oder PP enthalten.

mehr...
Anzeige

Elektromobilität

Award für ultradünne Folie von Treofan

Einen „European Plastics Innovation Award“ hat Treofan für die gemeinsam mit Borealis entwickelte ultradünne Folie erhalten, die Kondensatoren um 30 Prozent effizienter machen soll. Die unter zwei Mikrometer dicke Folie wurde als „Beste Innovation...

mehr...