News

Freudenberg Gruppe investiert in Evolon®

Die Freudenberg Gruppe investiert in Colmar in den Ausbau der Produktionskapazitäten für die Herstellung von Evolon® Mikrofilament-Produkten. Mit der neuen Anlage wird die Produktionskapazität von Freudenberg Vliesstoffe am französischen Standort auf 3.000 Tonnen pro Jahr erweitert. Der Ausbau hat bereits begonnen und soll Ende Oktober 2013 abgeschlossen sein. Die Investitionssumme liegt bei rund fünf Millionen Euro.

In Colmar werden Evolon®-Produkte aus Mikrofilamenten in einem speziellen Produktionsverfahren hergestellt. Dieses weltweit einzigartige und patentierte Herstellverfahren basiert auf einer Splittfasertechnologie mit Wasserstrahlverfestigung. Durch diese besondere Technologie sind die daraus hergestellten  Mikrofaserprodukte besonders weich, biegsam und leicht, gleichzeitig aber auch sehr widerstandsfähig. Ausgestattet mit diesen Attributen eignet sich Evolon® für zahlreiche Anwendungen. Evolon® setzt weltweit den Technologiestandard, wenn es um hochleistungsfähige Reinigungstücher oder Anwendungen im Automobilbereich geht. Besonders im Gesundheitssektor hat sich Evolon® in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Mit intelligenten Lösungen für Allergikerbettwäsche ist Evolon® führend im europäischen Markt und hat auch in Asien, vor allem in China und Taiwan, Kunden gewonnen.

Um der verstärkten Nachfrage aus diesen Märkten und dem wachsenden Interesse an Evolon® aus neuen Anwendungsgebieten nachzukommen, investiert Freudenberg rund fünf Millionen Euro in diese Kapazitätserweiterung. Nach dem Umbau der Anlage eröffnen sich neue Produktionsdimensionen. Des Weiteren ist der Standort wesentlich flexibler. Dies betrifft nicht nur die Mengensteigerung auf 3.000 Tonnen, sondern auch die Erweiterung der Produktkombinationen, die durch die separate Wasserstrahlverfestigung möglich wird. "Nach dem Ausbau können wir verschiedene Basismaterialien kombinieren und in einem Schritt zu völlig neuen Produkten zusammenbringen", so Dr. Ulrich Jahn, Standortleiter in Colmar.

Anzeige
Freudenberg Vliesstoffe in Colmar.

Die Bauarbeiten für die Anlage sind in vollem Gange und sollen Ende Oktober abgeschlossen sein. Mit dieser Kapazitätserweiterung baut Freudenberg auch Personal am Standort auf und setzt damit ein klares Signal für die strategische Entwicklung des Evolon®-Geschäfts. Die in Europa produzierten Evolon®-Produkte  werden weltweit vermarktet.

Freudenberg Vliesstoffe in Colmar setzt auf eine besonders nachhaltige Entwicklung und Herstellung seiner Produkte. Evolon® ist aus neutralen Polymeren hergestellt und beinhaltet keinerlei chemische Zusätze. Zusätzlich zertifiziert mit dem Label Oeko-Tex 100 Klasse 1, eignet sich Evolon® besonders für sensible Babyhaut. Der Herstellprozess ist komplett lösemittelfrei. Die Produktion ist zertifiziert nach ISO 9001, ISO 14001 Umwelt-Zertifikat sowie nach OHSAS 18001 für Sicherheit. Der Standort arbeitet kontinuierlich daran, Ressourcen nachhaltig zu nutzen und wurde deshalb auch mit ISO 50001-Zertifikat für Energiemanagement ausgezeichnet. Beim Ausbau der Produktionsanlage wurden diese Kriterien alle zugrunde gelegt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Klaus Holz neuer CEO der Trevira GmbH

Nach beratender Tätigkeit im Verkaufsprozess sowie zwei Jahren als CEO von Trevira wird Robert Gregan auf eigenen Wunsch und aus privaten Gründen nach Ablauf seines Vertrages zum 30.6.2013 aus dem Unternehmen ausscheiden.

mehr...
Anzeige