Große Lager und Eigenfertigung

Katja Preydel,

Meusburger zur Lieferfähigkeit in Krisenzeiten

Die Krisensituation in der Ukraine führt in Europa zu einer deutlichen Verknappung des Stahlangebots. Der akute Engpass an Rohstoffen sorgt für Unsicherheiten und für eine extreme Preisentwicklung.n Meusburger setzt seit längerem auf ein großes Lager und Eigenfertigung, muss aber weiter Rohstoffe einkaufen.

Trotz der aktuellen Herausforderungen hat Meusburger beste Voraussetzungen, auch in herausfordernden Zeiten als zuverlässiger Lieferant zu gelten. © Meusburger

Unsichere Versorgungslage

Die Folgen der Verknappung beim Stahl sind heftige Preisentwicklungen sowohl bei den Stahlpreisen als auch bei den Energie- und Transportpreisen und eine Erhöhung der Nachfrage bei renommierten Stahlwerken. Meusburger bezieht nach eigenen Angaben keine Ware aus Russland oder der Ukraine. Das Unternehmen habe durch die langjährigen partnerschaftlichen Beziehungen und das größte Rohmaterial- und Normalienlager zudem gute Voraussetzungen, auch in diesen unsicheren Zeiten eine hohe Versorgungssicherheit gewährleisten zu können. Um diesen Service weiterhin zu garantieren, könne der Normalienhersteller nicht auf den Rohstoffeinkauf verzichten und müsse die erhöhten Kosten in Kauf nehmen, hieß es weiter.

„Wir machen gerade turbulente Zeiten durch, wie ich sie in den letzten 25 Jahren noch nicht erlebt habe. Durch die unvorhergesehene Situation am Markt berufen sich nun viele Stahlhersteller auf höhere Gewalt und treten von ihren Verträgen zurück. Trotz der Stahlknappheit bemühen wir uns, die Lieferverfügbarkeit für unsere Kunden aufrechtzuerhalten“, so Guntram Meusburger.

Anzeige

Lieferfähigkeit in Krisenzeiten

Bei Meusburger werden 100 Prozent der Platten eigengefertigt und Normplatten können direkt ab Lager versendet werden. Zusätzlich liegen im Außenlager des Unternehmens auf rund 24.000 m² verschiedene Rohmaterialien für die weitere Verarbeitung bereit. Aktuell könne der Normalienhersteller trotz der schwierigen Situation eine durchgehende Lieferfähigkeit gewährleisten.

Auch das beste Rohmaterial werde bei Meusburger spannungsarmgeglüht. Für diesen Prozess sei ein hoher Energiebedarf in Form von Gasverbrauch notwendig, er schaffe jedoch optimale Voraussetzungen für die verzugsarme Weiterverarbeitung der Teile.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

HSB Normalien

Schläuche und Verbindungselemente

HSB Normalien, Anbieter für Werkzeug- und Formenbau, bietet nun auch Produkte, Peripherien und Zubehör rund um die Kunststoffverarbeitung wie Artikel für die Materialversorgung an. Dazu gehört beispielsweise der Förderschlauch HSB 856 PUR mit einer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige