Leichtbau

Halbzeuge und Befestigungselemente aus GfK

Reichelt Chemietechnik bietet nun auch verschiedene Produkte aus glasfaserverstärkten Kunststoffen an

Reichelt Chemietechnik bietet nun auch verschiedene Produkte aus glasfaserverstärkten Kunststoffen an. Eigenschaften wie geringes Gewicht bei hoher Festigkeit, isolierend, witterungsbeständig und Korrosionsfestigkeit auch gegenüber aggressiven Substanzen bieten sich auch beim Einsatz in der Chemie- und Prozessindustrie an. Angeboten werden Halbzeuge wie Profile, Rohre und Stäbe, aber auch Formteile wie Muttern. Verarbeiten lassen sich die Werkstoffe ähnlich wie Holz, beispielsweise durch Bohren, Fräsen, Sägen, Drehen und Stanzen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktdaten

Neue Daten zum Composites-Markt

Zum zwölften Mal hat Composites Germany Kennzahlen zum Markt für faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt wurden erneut alle Mitgliedsunternehmen der vier Trägerverbände von Composites Germany: AVK, CCeV, CFK-Valley und VDMA-Arbeitsgemeinschaft...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...