News

Heitec - Technologietage auf hohem Niveau

Small-Talk und Networking. Beim Rundgang durch das Unternehmen präsentierten die Geschäftsführer Hans und Bastian Schreck sowie Prokurist Heiko Schindler und der ehemalige Vertriebsleiter Karl-Heinz Cronau den Besuchern die Fertigungsabläufe und einige der Besonderheiten des Unternehmens.

Zum zweiten Mal lud Heißkanalhersteller Heitec Ende April Kunden und Kooperationspartner aus verschiedenen Bereichen der kunststoffverarbeitenden Industrie zu Technologietagen ins eigene Unternehmen ein. Fachvorträgen, Vorführungen am  "lebenden Objekt" im hauseigenen Technikum und ausreichend Möglichkeiten zum unkomplizierten Meinungs- und Erfahrungsaustausch lieferten Informationen zum Stand der Technik.

Einen ersten Blick auf neue Entwicklungen, die zur K2013 vorgestellt werden sollen, beispielsweise die seitliche Anspritzung mit Mehrfachdüsen, die vor allem die optischen Eigenschaften und die Bruchsicherheit der Artikel erheblich verbessern soll, war möglich. Aber auch die kontinuierlichen Verbesserungen am Produktprogramm wie die Senkung des Energieverbrauchs stießen auf reges Interesse.

Referenten aus verschiedenen Bereichen stellten darüber hinaus aktuelle Themen in den Mittelpunkt. Dazu gehörten die Möglichkeiten zur Qualitätssteigerung im Spritzguss, der Export Medizintechnischer Hochleistungswerkzeuge, Formenbau mit höchsten Präzisionsansprüchen oder der Formenbau in und mit China. Eine Folgeveranstaltung im kommenden Jahr ist bereits angekündigt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zulieferer

Al-Ko richtet Vorstand neu aus

Der Vorstand der Al-Ko Kober SE wird von vier auf zwei Mitglieder verkleinert. Die beiden Vorstände Roland und Harald Kober legten ihre Ämter zum 20.04.2015 nieder, da im Vorstand keine einheitliche Auffassung mehr hinsichtlich der strategischen...

mehr...
Anzeige

News

Fakuma 2014 meldet über 50 Prozent Buchungsstand

Die 23. Fakuma - Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung findet zwar erst vom 14. bis 18. Oktober 2014 statt, sie wirft ihre Schatten aber bereits weit voraus. Laut Auskunft der Projektleiterin Annemarie Lipp, haben sich bis bereits mehr...

mehr...