News

Husky schließt Verkauf von Injectoplast ab

Injectoplast war der Spritzgießbetrieb der KTW-Gruppe, einem Spezialisten für den Formenbau im Bereich Verschlüsse. KTW hatte Husky Anfang 2011 übernommen und dabei angekündigt, Injectoplast nicht dauerhaft selbst weiterführen zu wollen, da das Unternehmen im Wettbewerb zu einigen Husky-Kunden stehe.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ultra Sidegate

Heißkanal für die Medizintechnik

Speziell geeignet für tiefe Teile der Medizintechnik wie Pipetten und Spritzenkörper ist laut Anbieter die zur Fakuma erstmals vorgestellte Heißkanaltechnologie Ultra Sidegate.Die Technik ermögliche Werkzeuge mit hoher Kavitätenzahl bei geringem...

mehr...

News

Husky übernimmt KTW

Husky Injection Molding Systems hat seine Absicht zur Übernahme des österreichischen Unternehmens KTW (Kunststofftechnik Waidhofen a.d. Thaya Ges.m.b.H), einem der großen Hersteller von Formen für die Verschlusskappen-Produktion, bekannt gegeben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personalie

GKV trauert um Günter Schwank

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) trauert um seinen Ehrenpräsidenten Günter Schwank. Günter Schwank war seit 1970 in der Kunststoff verarbeitenden Industrie tätig, von 1998 bis 2002 Präsident und seither Ehrenpräsident des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Übernahme durch Advent

Evonik verkauft Röhm

Die Röhm GmbH hat die Ausgliederung aus Evonik Industries abgeschlossen. Der Methacrylat-Verbund von Evonik Industries geht damit als eigenständiges Unternehmen an den neuen Eigentümer Advent International. Mit rund 3900 Mitarbeitern an 15...

mehr...