IKV-Kolloquium 2016

„Nachwuchs. Netzwerk. Innovationen“

Das Programm des 28. Internationalen Kolloquiums Kunststofftechnik vom 24.bis 25. Februar 2016 in Aachen steht fest. Die Topthemen des Kolloquiums 2016 sind

Seit 63 Jahren ist das IKV-Kolloquium ein wichtiger Treffpunkt der Kunststoffbranche.
  • Industrie 4.0
  • Additive Fertigung in der Kunststofftechnik
  • Kunststoffbasierter Leichtbau


35 Fachvorträge decken ein extrem breites Themenspektrum vom Schaumspritzgießen über die Produktion optischer Bauteile und verschiedene Simulationstechnologien sowie die Reparatur von FVK-Bauteilen bis zur systematischen Entwicklung hochgefüllter Compounds ab. Zudem bietet der Ablauf der Veranstaltung vielfältige Möglichkeiten zum direkten Informationsaustausch.

Mit mehr als 300 Mitarbeitern ist das IKV eines der führenden Forschungs- und Ausbildungsinstitute der Kunststofftechnik. Dementsprechend sind ergänzende Besichtigungen der Technika beim IKV 360°-Live-Event mit Führungen, Technologie-Demonstrationen und Know-how-Transfer aus erster Hand möglich.

Anzeige
Anzeige
1012.6 KB
IKV-ProgrammIKV-Programm

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...