News

Informationen zur Heißkanaltechnik - und darüber hinaus

Angesichts des angekündigten Programms könnte man die diesjährigen Fachtage der Günther Heisskanaltechnik auch als Praxistage bezeichnen.

Im Mittelpunkt steht ein Vortragsprogramm mit breitem Themenspektrum - nicht nur zu den Einsatzmöglichkeiten der Heißkanaltechnik, sondern zu cleveren Problemlösungen rund um das Spritzgießen. Von der Auswahl von Spezialcompounds über den richtigen Einsatz von hochwärmeleitfähigen Spezialstählen und den spezielle Anforderungen der Medizintechnik bis zum Einsatz der Computerthermographie reicht das Angebot.

Die Veranstaltung findet statt am 12. und 13. Juni 2012 in Frankenberg. Weitere Informationen unter http://www.guenther-heisskanaltechnik.de oder hier http://www.guenther-hotrunner.de/no_cache/news-presse/fachtage-2012.html.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kaltkanalsysteme

Kalt in die Kavität

Kaltkanalsysteme für die rationelle LSR-Verarbeitung. Liquid Silicone Rubber (LSR) findet immer häufiger Einsatz in der Pharma- und Medizintechnik, aber auch in Automobilen sowie Haushalts- oder Elektrogeräten.

mehr...

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...