25jähriges Jubiläum

Annina Schopen,

25 Jahre NGR: Gala in der Montagehalle

Next Generation Recyclingmaschinen hat ihr 25-jähriges-Jubiläum im neu errichteten Werk in Feldkirchen/Donau gefeiert. Dazu wurde die neu errichtete Montagehalle zur Gala-Bühne umfunktioniert.

Durchschneiden des Bands in der Montagehalle © NGR

Seit mittlerweile mehr als 25 Jahren baut und entwickelt NGR maßgeschneiderte Recyclingmaschinen für die Bereiche Post Industrial Recycling, Post Consumer Recycling und PET Improvement. Schon früh setzten die Recyclingspezialisten auf Internationalisierung und liefern heute Technologien aus Oberösterreich in die gesamte Welt. Von der globalen Nachfrage nach Ressourcenschonung befeuert, ist NGR in den vergangenen Jahren stark gewachsen, hat sich stetig weiterentwickelt und hat die Größe des Werks in Feldkirchen mehr als verdoppelt. Mittlerweile beschäftigt das Headquarter regional 180 Mitarbeiter:innen, die an intelligenten Lösungen für die Kunststoffindustrie arbeiten.

„Das hätten wir ohne Unterstützung nicht geschafft“, sind sich der COO, Erich Fürst und der CTO, Günther Klammer einig. „Es war an der Zeit, unser 25-jähriges Jubiläum zu feiern und uns bei unseren Kunden, Partnern, hochmotivierten Mitarbeitern und allen Unterstützern zu bedanken.“

Die neu errichtete Montagehalle wurde zur Gala-Bühne umfunktioniert. Die festlich dekorierte Location ließ nicht vermuten, dass hier noch kurz zuvor schwere Recyclingmaschinen gefertigt wurden. Pünktlich um 18:00 Uhr begrüßten die Gründer und Eigentümer die 500 internationalen Gäste und ließen sich von Moderatorin Nina Kraft tiefe Einblicke in die Anfänge des Unternehmens entlocken.

Anzeige

Einer der Gründer, Gerold Barth, erinnerte sich zurück, wie am elterlichen Bauernhof die erste Recyclingmaschine zusammengebaut wurde. „Mit wenig Kapital, aber dafür mit umso mehr Enthusiasmus und Leidenschaft, arbeiteten wir rund um die Uhr an unserer Idee“, so Barth. Josef Hochreiter, CEO der Next Generation Group, schilderte einen weiteren wichtigen Meilenstein des Unternehmens und erzählte, wie ein Segeltörn rund um mit Plastikmüll übersäte Buchten und Strände dazu führte, neue Technologien zur Wiederverwertung von Post Consumer Abfällen zu entwickeln.

Danach bedankte sich die Geschäftsführung bei allen Wegbegleitern sowie bei der gesamten Belegschaft für das Engagement und den Einsatz und gab einen Ausblick über die zukünftigen Pläne des Unternehmens.

Optimistischer Blick in Zukunft

Die Next Generation Recyclingmaschinen blickt stolz auf ereignisreiche 25 Jahre zurück. Auf ihren bisherigen Erfolgenwollen sich die Feldkirchner aber keinesfalls ausruhen und haben für eine bessere Zukunft schon die nächste Generation von hocheffizienten Recyclingmaschinen entwickelt. „Denn je kostengünstiger, qualitativ hochwertiger und energieschonender die Wiederaufbereitung gelingt, desto mehr Kunststoff wird auch tatsächlich recycelt werden,“ sind sich die Spezialisten sicher und freuen sich nach der gelungenen Feier auf die kommenden 25 Jahre.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige