Leichtbau im Zentrum

JEC meldet Besucherrekord

Für die am 16. März beendete Verbundwerkstoffmesse JEC meldet der Veranstalter Rekordwerte: Demnach wurden mehr als 40.000 Besucher (plus 10 Prozent) auf dem Pariser Messegelände gezählt. Die Internationalität war mit 78 Prozent ausländischer Gäste besonders hoch. 

Eines der „sichtbarsten“ Produkte der JEC – Technologien für effiziente Windkraftanlagen. (Bild: JEC)

Die vier „Innovations-Planeten“, auf denen die jüngsten Composite-Innovationen ausgestellt wurden, drehten sich wie erwartet um die Bereiche Luft- und Raumfahrt, Automobil, Besser Leben und das Bauwesen. Darüber hinaus brachte die JEC-Gruppe anlässlich der diesjährigen Messe ihre erste Publikation, „The Future of Building“, heraus.

Das hohe Interesse an der JEC World sei auch darauf zurückzuführen, dass die Veranstaltung sich schnell weiter entwickle. Ausstellern und Besuchern werden, so der Veranstalter, in jedem Jahr neue Produkte und Leistungen geboten. In diesem Jahr zum Beispiel zählten neben dem Startup-Booster-Wettbewerb und den neuen Planeten auch die elektronischen Geräte und die LED-Großbildwand zu den Neuheiten und Verbesserungen.

Die JEC-Gruppe begrüßte auch prominente Composite-Anwender als Gäste, darunter Greg Lemond, Champion und Experte im Radsport, Thomas Coville, Weltrekordhalter in der Solo-Nonstop-Weltumsegelung auf einem Maxi Trimaran, Rennfahrerin Leilani Münter und Nandor Fa, der bei der Vendée Globe den achten Platz belegte.

Anzeige

Die nächste JEC World ist auf den 6. bis 8. März 2018 terminiert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Messe zum 3D-Druck

Formnext 2018 meldet Halle 3 ausverkauft

Rund zehn Wochen vor Messestart meldet Mesago, dass beide Ebenen der Messehalle 3 mit erwarteten 550 Ausstellern und 36.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche vollständig belegt sind. Darunter sind 165 Neuaussteller aus 26 Nationen. Damit verzeichne...

mehr...
Anzeige

Chancen für Zulieferer

Leichtbau und Elektromobilität

„Welche Bedeutung hat der Leichtbau im Zeitalter der Elektromobilität?“ – mit dieser Frage eröffnete Axel Tuchlenski, Lanxess Deutschland und Vorstand des Vereins Kunststoffland NRW die ausgebuchte Veranstaltung beim Vereinsmitglied 3M in Neuss und...

mehr...