KC-Fachtagung in Linz

Überflieger Polyamid – Trends für den Spritzguss

Neue Materialkombinationen und Verfahren, aber auch die Wiederentdeckung von jahrelang schlummernden Verarbeitungsmöglichkeiten für den Spritzguss – Stichwort: In-situ Polymerisation – liegen im Trend.

Mehr aus Polyamiden herausholen ist möglich. (Bild: Kunststoff Cluster)

Die Spezialisierung von Produktanforderungen ergibt für den Werkstoff Polyamid neue Möglichkeiten und Anwendungsfelder. Sie stellt aber gleichzeitig Anforderungen an die Verfahrenstechnik im Spritzguss unter Einbeziehung der Simulation und Prozessüberwachung. Speziell bei Polyamiden ist dabei die Optimierung in Richtung leichter, steifer und beständiger Werkstoffe zu beobachten, womit das Einsatzspektrum ganz klar zur „Hochleistung“ tendiert.

Die vom Kunststoff Cluster Ober-Österreich organisierte Fachtagung soll einen Überblick über aktuelle Trends und Neuheiten im breiten Spektrum der Verarbeitung als auch über die Einsatzmöglichkeiten von Polyamiden bieten.

Stattfinden wird die Tagung am Flughafen Linz-Hörsching am 15 März 2016. Weitere Informationen unter www.kunststoff-cluster.at

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

3D-Druck

3D-Druck schafft Sicherheit

Eine interessante 3D-Druck-Applikation ist für die Formnext angekündigt: Eine individuell gedruckte, sensitive „Haut“ macht die Mensch-Roboter-Kollaboration sicher. Mit den Produktlinien Luvosint und Luvocom 3F will Lehmann und Voss maßgeschneiderte...

mehr...