News

Kunst mit Kunststoffen auf der Fakuma

Zur Fakuma 2009 beherrschen Techniker die Szene. Fast überall. Studenten der Kunst Akademie Düsseldorf aus der "Zentralen Einrichtung Kunststoffe" werden im Eingangsbereich der Messe Friedrichshafeneinen Kontrapunkt setzen: Sie präsentieren mit Unterstützung der K-Industrie ihre "Kunstwerke aus Kunststoff" Skulpturen und Plastiken sollen wirkungsvoll in Szene setzen, dass der Werkstoff "Kunststoff" auch in der Kunst eine bedeutende Rolle spielt und die Wertschöpfungskette um ein weiteres Glied ergänzt.

Die Ausstellung wird gemeinsam vom Messereferat des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWME NRW, Düsseldorf), dem http://Plasticker.de - New Media Publisher, der Kunst Akademie Düsseldorf sowie dem Veranstalter der Fakuma, dem Unternehmen Schall, durchgeführt.

Die Schirmherrschaft über das Projekt hat die Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Christa Thoben, übernommen. Nordrhein-Westfalen ist sowohl einer der bedeutendsten Standorte der Deutschen Kunststoffindustrie als auch ein kreativer Nährboden für Kunst- und Kulturschaffende mit vielen international renommierten Museen, Galerien und Kunsthochschulen. Den Fachbesuchern der Fakuma möchten die Ausstellungsmacher damit eine weitere, faszinierende Perspektive auf "ihren" Werkstoff eröffnen, mit dem sie täglich umgehen, und zeigen, was auch in der Kunst mit Kunststoff möglich ist. Dabei werden die Besucher eingeladen, sich aktiv mit den Arbeiten auseinanderzusetzen.

Anzeige

Im Rahmen eines Publikumspreises können Besucher der Fakuma ihr Votum über die ausgestellten Kunstwerke abgeben. Der Publikumspreis wird erstmals vergeben und ist mit einem Preisgeld von 5000 Euro dotiert. Er wird von folgenden Sponsoren gestiftet: Barlog Plastics, BASF, Ensinger, Fkur Kunststoff, Nuga, Plastics Europe und Ter Hell Plastic.

"Companion" - auch der neue Rektor der Kunstakademie Düsseldorf, Tony Cragg, hat sich als Bildhauer intensiv mit Kunststoffen auseinandergesetzt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Fakuma eröffnet

Zentrum der K-Branche am Bodensee

Bereits kurz vor Mittag, als Bettina Schall die Fakuma offiziell eröffnet, drängen sich die Besucher in einigen Hallen. Wie schon in den Vorjahren meldet der Veranstalter ein komplett ausverkauftes Messegelände mit 85 000 Quadratmetern...

mehr...