Kunststoffe und Nachhaltigkeit

30. Darmstädter Kunststoff-Kolloquium

Das am 28. Juni 2019 stattfindende 30. Darmstädter Kunststoff-Kolloquium der Forschungsgesellschaft Kunststoffe (FGK) gibt sich zum Jubiläum ein außergewöhnliches Format: Gemäß dem Motto „Tradition meets Innovation“ informieren zunächst in gewohnter Manier zwei Vortragsblöcke darüber, welch großes Potenzial zur Entwicklung nachhaltiger Produkte in Kunststoffen steckt – von der Medizin, über die Architektur bis zum Klimaschutz.

Innovativ und neu für das Kolloquium wird es im Rahmen der sich anschließenden Podiumsdiskussion mit Vertretern der Kunststoff-Wertschöpfungskette und dem hessischen Umweltministerium. Ziel der Debatte ist es, neue Sichtweisen und Ideen aufzuzeigen, mit denen ein stärker sachorientierter und objektiver Blick der Gesellschaft auf Kunststoffe und Kunststoffprodukte möglich wird.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Green Building

Nachhaltiges Gebäude mit LED-Beleuchtung

Entsprechend der eigenen Unternehmensphilosophie setzte das Medizintechnikunternehmen Medwork aus dem mittelfränkischen Höchstadt bei Erstellung seines Neubaus auf Nachhaltigkeit. Die gesamte Beleuchtung – in der Fertigung, auch im Reinraum, und in...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...