Kunststoffhersteller

Borealis liefert Zahlen für das erste Quartal

Für das erste Quartal 2014 weist Borealis 102 Millionen Euro Nettogewinn aus. Im Vergleichszeitraum 2013 waren es 61 Millionen Euro. Diese Ergebnissteigerung spiegelt nach Unternehmensangaben die bessere Performance des Polyolefingeschäfts wider, während das Pflanzennährstoffgeschäft mit einem rückläufigen Markt und betrieblichen Herausforderungen konfrontiert war. Borouge lieferte im ersten Quartal 2014 bessere Ergebnisse als im Vorjahr, der vom Turnaround der Borouge 1- und Borouge 2-Anlagen gekennzeichnet war.

Mark Garrett sieht im Start der Anlage Startup von Borouge 3 die größte Herausforderung für das laufende Jahr.

Die Nettoverschuldung stieg im ersten Quartal 2014 um 111 Millionen Euro. Hauptgrund dafür sei die Ausschüttung einer Dividende an die Aktionäre gewesen. Die Verschuldungsquote (Gearing) lag zum Ende des ersten Quartals bei 48 Prozent.

Die Inbetriebnahme der neuen Borouge 3-Anlagen seien plangemäß angelaufen. Borouge habe seine kommerziellen Aktivitäten intensiviert und arbeite daran, das Logistik- und Supply Chain-Netzwerk im asiatischen Raum auszubauen. Zudem übersiedelte Borouges Innovations Team im ersten Quartal in das neue Innovationszentrum in Abu Dhabi. Dieses werde das Unternehmen dabei unterstützen, neue Kunststofflösungen mit Mehrwert zu entwickeln.

"Das verbesserte Ergebnis im ersten Quartal spiegelt unsere laufenden Bemühungen wider, die Effizienz und die Funktionsfähigkeit unserer Anlagen zu optimieren. Außerdem zeigt es, dass sich auch der Polyolefinmarkt leicht erholt hat", bilanziert Mark Garrett, Borealis Vorstandsvorsitzender.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstoffe

Alternativen für Healthcare-Anwendungen

An Polyolefine für Medizintechnik, Labor und Diagnostik sowie pharmazeutische Verpackungen werden spezielle Anforderungen gestellt. Neues dazu gibt es auf der Fakuma. Ultrapolymers kombiniert als Distributor nach eigenen Angaben sein...

mehr...
Anzeige

News

Gemischte Bilanz für Borealis in Q2 2013

Borealis verzeichnete im zweiten Quartal 2013 nach eigenen Angaben 83 Millionen Euro Nettogewinn, im vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 112 Millionen Euro. Der Nettogewinn im ersten Halbjahr 2013 betrug 144 Millionen Euro (252 Millionen Euro...

mehr...