KUTENO 2024 in fünf Hallen

pb,

Additive Fertigung auf der Zuliefermesse

Die KUTENO, Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie, wird vom 14. bis 16. Mai 2024 in Rheda-Wiedenbrück erneut zum zentralen Treffpunkt der Branche. Veranstalter Easyfairs erwartet rund 340 Aussteller und erweitert das Ausstellungsspektrum um die neuen Schwerpunktthemen Additive Fertigung und Automatisierung.

Die KUTENO ist eine Plattform für den Austausch von Fachwissen und Innovationen. © Easysfairs

Seit fünf Jahren verzeichnet die Messe ein konstantes Wachstum und bleibt die einzige Fachmesse für die kunststoffverarbeitende Industrie, die diesen Erfolg vorweisen kann. Für 2024 prognostiziert der Veranstalter einen weiteren Anstieg der Aussteller- und Besucherzahlen und trägt dem Wachstum mit einer Erweiterung der Ausstellungsfläche Rechnung. Diese Entwicklung spiegelt sich besonders in Halle vier wider, die vollständig erschlossen wurde.

Automatisierung und Kreislaufwirtschaft

Die Produktbereiche „Additive Fertigung“ und „Automatisierung“ werden durch Ausstellungsflächen und Vortragsblöcke abgedeckt. Der Fachkräftemangel treibt die Nachfrage nach Automatisierungslösungen in bestehende Fertigungsprozesse, während die additive Fertigung für Prototyping, Kleinserien sowie den Werkzeug- und Formenbau immer relevanter wird.

In Halle vier wird die Kreislaufwirtschaft aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Eine Vortragsarena bietet eine Plattform für umfassende Diskussionen. Eine Material- und Produktausstellung komplettiert das Angebot für die Besucher.

Anzeige

Plattform für Fachwissen und Innovationen

Babette Bell, Head of Cluster Kunststoffmessen bei Easyfairs, betont: „Die KUTENO 2024 wird nicht nur die beeindruckende Entwicklung unserer Messe fortsetzen, sondern auch eine einzigartige Plattform für den Austausch von Fachwissen und Innovationen bieten. Unsere erweiterte Ausstellungsfläche und die neuen Schwerpunkte in Halle vier unterstreichen unser Engagement, die Bedürfnisse unserer Branche bestmöglich zu bedienen.“

Die KUTENO 2024 freut sich zudem über renommierte Neuaussteller wie Grafe, Mitsubishi Chemical Group, Kraiburg, Petek Reinraumtechnik, Reichle, Harnischmacher und Erwes Reifenberg. Die Messe bietet nicht nur eine familiäre Umgebung zum Netzwerken, sondern auch die Gelegenheit, sich über nachhaltige Praktiken und die neuesten Trends in der Kunststoffverarbeitung umfassend zu informieren.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige