News

Lamilux wächst um 32 Prozent

Die Lamilux Heinrich Strunz GmbH meldet für das Jahr 2010 einen um 32 Prozent gestiegenen Umsatz - und damit den höchsten in ihrer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte. Der in Rehau ansässige Hersteller faserverstärkter Kunststoffe und Tageslichtsystemen erwirtschaftete 114 Millionen Euro. Binnen Jahresfrist stellte das Familienunternehmen 46 neue Mitarbeiter ein und hat nun 440 Beschäftigte.

Dr. Dorothee und Dr. Heinrich Strunz.

Erfolgreich sei vor allem der Export gewesen, dessen Anteil sich innerhalb eines Jahres stark erhöht habe und nun bei 55 Prozent liege. Bei den Ausfuhren dominieren vor allem faserverstärkte Kunststoffe, die noch über das Vorkrisen-Niveau hinaus weltweit von Caravan-, Wohnmobil- und Nutzfahrzeugherstellern nachgefragt wurden. Um diese hohe Akzeptanz bei den Kunden zu erreichen, sei es entscheidend, aktuelle Trends und Anforderungen zu erkennen und intensiv zu begleiten. So bleibe der Begriff Nachhaltigkeit auf lange Sicht das Thema der Zukunft.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antimikrobiell

Dem Keim keine Chance

Ein neuer Composite-Werkstoff mit einer antimikrobakteriell wirkenden Nanosilberbeschichtung soll Keime innerhalb weniger Stunden absterben lassen. Das Material ist laut Hersteller zunächst als Wandbeschichtung von Operationssälen in Krankhäusern...

mehr...

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...
Anzeige