Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

News

Lanxess: bestes Quartalsergebnis in der Unternehmensgeschichte

Lanxess hat im zweiten Quartal 2008 sowohl sein operatives Ergebnis als auch den Umsatz deutlich gesteigert. Das EBITDA vor Sondereinflüssen, die zentrale Steuerungsgröße des Unternehmens, verbesserte sich von April bis Juni um 5,7 Prozent auf 223 (211) Millionen Euro. Die EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen stieg um 0,4 Prozentpunkte auf 12,6 Prozent.

Das Unternehmen weist für das zweite Quartal einen Konzerngewinn von 53 Millionen Euro aus. Im gleichen Vorjahreszeitraum war durch die Abgabe der Business Unit Lustran Polymers noch ein Verlust angefallen. Besonders positiv wirkte sich aus, dass Rohstoffpreissteigerungen vollständig in den Markt weitergegeben werden konnten.

Der Umsatz des Konzerns übertraf mit 1,765 (1,727) Milliarden Euro den entsprechenden Vorjahreswert um 2,2 Prozent. Bereinigt um Portfolioveränderungen und negative Wechselkurseffekte ergab sich sogar ein operatives Umsatzwachstum von 14 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personalie

GKV trauert um Günter Schwank

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) trauert um seinen Ehrenpräsidenten Günter Schwank. Günter Schwank war seit 1970 in der Kunststoff verarbeitenden Industrie tätig, von 1998 bis 2002 Präsident und seither Ehrenpräsident des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Übernahme durch Advent

Evonik verkauft Röhm

Die Röhm GmbH hat die Ausgliederung aus Evonik Industries abgeschlossen. Der Methacrylat-Verbund von Evonik Industries geht damit als eigenständiges Unternehmen an den neuen Eigentümer Advent International. Mit rund 3900 Mitarbeitern an 15...

mehr...