News

Lanxess: Dr. Bernhard Düttmann wird neuer Finanzvorstand

Der Aufsichtsrat der Lanxess AG hat in einer außerordentlichen Sitzung die Aufhebung des Dienstvertrages von Matthias Zachert, 43, Mitglied des Vorstands und CFO der Gesellschaft, zum 31. März 2011 beschlossen. Zachert war das 2004 in dieser Funktion und hatte um Aufhebung seines Dienstvertrages gebeten.

Dr. Bernhard Düttmann wird neuer Finanzvorstand bei Lanxess.

Dr. Rolf Stomberg, Vorsitzender des Lanxess-Aufsichtsrats: "Wir bedauern die Entscheidung von Herrn Zachert sehr, seine Tätigkeit für die Lanxess AG zu beenden, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Im Unternehmen sowie in den Finanzmärkten hat er sich höchste Anerkennung erworben und das Standing der Gesellschaft in den Kapitalmärkten und bei den Ratingagenturen entscheidend geprägt. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Zachert für seine außerordentliche Leistung und wünscht ihm für seine weitere Laufbahn alles Gute."

Dr. Bernhard Düttmann, 51, zuletzt Mitglied des Vorstands und CFO der Beiersdorf AG, Hamburg, wird mit Wirkung zum 1. April 2011 zum Mitglied des Vorstands und zum CFO der Lanxess AG bestellt. Er zeichne sich nicht nur durch seine langjährige Erfahrung aus, sondern sei auch mit wichtigen Wachstumsregionen wie etwa Lateinamerika und Asien bestens vertraut.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kunststoffe im Automobil

Leicht, torsionssteif, sicher

Endlosfaser-verstärkte Verbundhalbzeuge sind die Basis für Strukturbauteile - auch solche mit hohen Sicherheitsanforderungen und mechanischer Leistungsfähigkeit sowie mit hohen Qualitätsstandards der Oberflächen. Gewichtseinsparungen und die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personalie

GKV trauert um Günter Schwank

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) trauert um seinen Ehrenpräsidenten Günter Schwank. Günter Schwank war seit 1970 in der Kunststoff verarbeitenden Industrie tätig, von 1998 bis 2002 Präsident und seither Ehrenpräsident des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Übernahme durch Advent

Evonik verkauft Röhm

Die Röhm GmbH hat die Ausgliederung aus Evonik Industries abgeschlossen. Der Methacrylat-Verbund von Evonik Industries geht damit als eigenständiges Unternehmen an den neuen Eigentümer Advent International. Mit rund 3900 Mitarbeitern an 15...

mehr...