Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden

Annina Schopen,

Wechsel an der Spitze des IPF

Am 1. August 2022 hat Carsten Werner, der Leiter des IPF-Instituts für Biofunktionelle Polymermaterialien, die Position des Wissenschaftlichen Direktors und IPF-Vorstandssprechers übernommen. Er folgt auf Brigitte Voit.

Brigitte Voit und Carsten Werner © IPF

Das IPF ist ein Polymerforschungsinstitut, das in fünf Programmbereichen relevante Themen der aktuellen Materialwissenschaft verfolgt und dabei mit Forschungspartnern an der Technischen Universität Dresden und anderen Einrichtungen zusammenarbeitet. Brigitte Voit wird weiterhin Leiterin des IPF-Instituts für Makromolekulare Chemie bleiben und, gemeinsam mit Andreas Fery, dem Leiter des IPF Instituts Physikalische Chemie und Physik der Polymere, als Stellvertreterin/Stellvertreter des Wissenschaftlichen Direktors im Leitungsteam des IPF engagiert sein.

Carsten Werner sagt anlässlich der Amtsübernahme: „Das IPF agiert an einem der global dynamischsten science hubs und ist fachlich hervorragend positioniert, wofür Brigitte Voit sehr zu danken ist. Davon ausgehend werden wir innovative Materialsysteme für Zukunftstechnologien künftig noch stärker in den Fokus unserer Forschung stellen.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umweltfreundliche Galvanik

IP+-Projekt NoChrom2

Seit April 2021 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen seiner Fördermaßnahme Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung – VIP+ für drei Jahre das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige