News

Liansu und iNOEX: Kooperation

Der chinesische Extrusionsspezialist Liansu liefert seine Anlagen jetzt auf Wunsch ab Werk mit integriertem iNOEX-Advantage-System. Dazu wurde eine Kooperation mit iNOEX vereinbart. Das System, mit dem bei der Produktion von Kunststoffrohren ein automatischer Dimensionswechsel durchgeführt werden kann, ist nicht nur eine gefragte Nachrüsttechnologie, sondern kann auch von vornherein fester Bestandteil einer neuen Extrusionsanlage sein.

Der Bereich Liansu Machinery Manufacturing entwickelt, baut und vertreibt Extrusionslinien samt Extrusionswerkzeugen für die Verarbeitung von PVC, PP und PE. Der Kooperationsvertrag mit iNOEX sieht die sofortige, voll integrierte Ausstattung mit Advantage vor, wenn dies so gewünscht wird. Mit der "schlüsselfertigen" Lösung will das chinesische Unternehmen seine Angebotspalette erweitern.

Beide Unternehmen sehen in der Kooperation positive Perspektiven für die Zukunft - technisch wie wirtschaftlich. Zurzeit wird für das System noch ein eigenes Bedienterminal verwendet. Für die Zukunft ist geplant, die Steuerung für den automatischen Dimensionswechsel in die Extrudersteuerung von Liansu zu integrieren. Die Kooperationsvereinbarung bezieht sich auch auf andere iNOEX-Systeme etwa im Bereich Gravimetrie (SAVEOMAT) und Ultraschallmessung (AUREX). Liansu will mit der Zusammenarbeit seine Wettbewerbsposition vor allem im Ausland weiter stärken.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kalibrierhülse Maxflexx

Auch bei PVC und PP-R

Verstellbare Kalibrierdüsen haben in vielen Bereichen herkömmlich feste Hülsen weitgehend ersetzt.Auch schwieriger zu verarbeitende Rohstoffe wie etwa PP-R, hochgefüllte Polymere und PVC werden nach Angaben der Firma Inoex von solchen Hülsen mit den...

mehr...
Anzeige