Laseranwendungen

LPKF verstärkt Produktbereich Kunststoffschweißen

Markus König verstärkt das Management-Team des Geschäftsbereichs Laser-Kunststoffschweißen der LPKF Laser und Electronics AG in Fürth. Er verantwortet dort die Bereiche Operations und Entwicklung für den Geschäftsbereich Laser Welding.

Markus König (l.) und Frank Brunnecker leiten den LPKF-Standort in Fürth.

Nach einem Maschinenbaustudium mit Schwerpunkt Produktionstechnik arbeitete er als Unternehmensberater, war Global Supply Chain Director bei einem britischen Hersteller von Filtrationssystemen und Geschäftsführer der Produktionsgesellschaft eines deutschen Maschinen- und Anlagenbauers. Bereits beim LPKF Sales Meeting Ende Juli nutzte er die Gelegenheit, um einen Überblick über die Produkte zu erhalten und erste Kontakte zu Mitarbeitern und Distributoren zu knüpfen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

LPKF Laser Welding expandiert

Seit der Gründung im Jahr 2001 ist die Belegschaft des Bereichs Laser-Kunststoffschweißen auf mehr als 125 Mitarbeiter angewachsen. Trotz ständiger Erweiterungen platzt der derzeitige Standort in Erlangen aus allen Nähten.

mehr...

Twinweld 3D-Schweißen

Neue Laser-Schweißsysteme

Ein Seriensystem für große Schweißteile und ein Integrationskopf mit geringen Abmessungen: Laser-Kunststoffschweißen erobern weitere Anwendungen.Zu sehen sein soll zur K die Weiterentwicklung des Twinweld-Hybridschweißens.

mehr...

Laser-Kunststoffschweißen

Mit dem Laser verschweißt

Auf der Fakuma wurden an einem Stand gleich zwei Neuentwicklungen zum Thema Laser-Kunststoffschweißen gezeigt.Für die wirtschaftliche Bearbeitung von Klein- und Mittelserien ist die flexible und kompakte Laserschweißanlage LQ-Vario konzipert, die...

mehr...
Anzeige