News

Mann + Hummel: Investition in China

Als vierte Mann + Hummel Niederlassung in China soll ein neues Werk mit einer Gesamtfläche von 60.000 m2 in Jiading, einem Bezirk von Schanghai und eine der größten Produktionsstätten für Kfz-Teile in Asien, errichtet werden.

Der erste Spatenstich für das neue Werk, das hauptsächlich Filtersysteme und Filter für Automobilbauer und den Ersatzteilemarkt produzieren soll, ist für Januar nachsten Jahres geplant. Die Produktion soll 2010 aufgenommen werden. Die Niederlassung soll zur Zentrale in China sowie zum Sitz des Forschungs- und Entwicklungszentrums in Asien avancieren.

Für die kommenden Jahre sind weitere Investitionen in den Betrieb geplant, in deren Rahmen die Grundfläche noch einmal um ca. 40.000 m2 vergrößert werden soll. Das neue Werk wird auch ein eigenes Lager für den Ersatzteilemarkt umfassen, um die wachsenden Anforderungen für den automobilen Ersatzteilemarkt zu erfüllen.

Seit dem Markteintritt in China 1996 hat das Unternehmen drei Niederlassungen in der Volksrepublik eröffnet: zwei Produktionsstätten in Schanghai und Changchun und eine Handelsniederlassung in Schanghai. Mitte 2007 wurde die Beteiligung an der Shanghai Mann + Hummel Filter Co. Ltd. von 60 auf 100 Prozent erhöht.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige