Semperit: neuer Vorstandsvorsitzender

Martin Füllenbach übernimmt

Dr. Martin Füllenbach startete mit 1. Juni 2017 als Vorsitzender des Vorstandes (CEO) der Semperit AG Holding. Damit besteht der Vorstand des internationalen Gummikonzerns aus Dr. Martin Füllenbach (CEO), Dipl.-Kfm. Frank Gumbinger (CFO) und Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm. Michele Melchiorre (COO).

Dr. Martin Füllenbach startete mit 1. Juni 2017 als Vorsitzender des Vorstandes (CEO) der Semperit AG Holding.

Der gebürtige Deutsche Martin Füllenbach (49) studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften in München und promovierte im Bereich Finanzwissenschaften an der Universität Nürnberg. Als internationaler Topmanager verfügt er über langjährige Führungserfahrung bei traditionsreichen Industrieunternehmen. Vor seinem Wechsel zu Semperit war Füllenbach CEO bei der Oerlikon Leybold Vakuum in Köln und zudem als Mitglied des Konzernvorstandes der OC Oerlikon AG in der Schweiz tätig. Er bringt umfangreiches Know-how bei zentralen strategischen Fragestellungen sowie hohe Expertise bei Reorganisationsthemen mit, die auch in Phasen schwacher Konjunktur zu einem nachhaltigen Unternehmenserfolg beigetragen haben.

Martin Füllenbach über seinen Wechsel zu Semperit: „Semperit ist ein Unternehmen mit exzellenter Reputation, erstklassigen Produkten und ausgezeichneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ich begegne meiner Aufgabe als CEO daher mit großem Respekt und Freude, wobei mich insbesondere die fast 200 Jahre zurückreichenden Wurzeln gleichermaßen faszinieren wie beeindrucken. Ich freue mich darauf, meine Erfahrung in das Unternehmen einzubringen und so ein berühmtes und traditionsreiches Unternehmen gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen auch in einer aktuell herausfordernden Markt- und Unternehmenssituation erfolgreich weiterzuentwickeln.“

Anzeige

Martin Füllenbach ist als Vorstandsvorsitzender für die Business Sectors Medical und Industrial sowie für die Ressorts Communications, Compliance, Corporate Development & Strategy und Human Resources verantwortlich.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Werkstoffe

Alternativen für Healthcare-Anwendungen

An Polyolefine für Medizintechnik, Labor und Diagnostik sowie pharmazeutische Verpackungen werden spezielle Anforderungen gestellt. Neues dazu gibt es auf der Fakuma. Ultrapolymers kombiniert als Distributor nach eigenen Angaben sein...

mehr...