News

Messeduo Z und Intec mit Besucherplus

Mit einem deutlichen Besucherzuwachs endete am 27. Februar 2009 das Industriemesseduo Z und Intec in Leipzig. 20.200 Besucher (2008: 16.800) hatten den Weg in die Sachsenmetropole gefunden und sich an vier Messetagen bei 1320 ausstellenden Unternehmen (2008: 1200) informiert. Das überregionale Besucherprofil wurde nach Angaben der Messegesellschaft abermals geschärft. Man verzeichne ein zunehmendes Interesse aus den Industriehochburgen Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern sowie aus dem Ausland. Im Mittelpunkt der Industrieschau standen die Metallbearbeitung (Intec) sowie Komponenten, Module und Technologien für den Fahrzeug- und Maschinenbau (Zuliefermesse Z). Unter den Ausstellern fanden sich auch zahlreiche Unternehmen aus der mitteldeutschen Kunststoffindustrie sowie deren Netzwerke, Polykum (Sachsen-.Anhalt), Polymermat (Thüringen) und AMZK (Automobilzulieferer Kunststofftechnik Sachsen). Ein reges Interesse verspürten die Veranstalter des Fraunhofer-Kongresses zum Thema "Ressourceneffiziente Produktion". Auch die Zukunftskonferenz Maschinenbau wurde gut besucht. Eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahlen verzeichnete zudem der Studententag: Mehr als 600 (2008: 450) angehende Maschinen- und Anlagenbauer informierten sich über ihre Karrierechancen in der deutschen Industrie. Im kommenden Jahr wird das Messduo pausieren. Die vierte gemeinsame Auflage findet vom 1. bis 4. März 2011 in Leipzig statt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige