Mikrospritzgießtechnik in Deutschland

Neue Gesellschafterstruktur bei Babyplast

Henning Christmann zieht sich aus der Geschäftsführung der Babyplast-Vertriebsorganisation zurück.

Die Christmann Kunststofftechnik GmbH (CKT), Vertriebs- und Serviceorganisation der Marke Babyplast in der DACH-Region, erhält Ende Februar 2014 eine neue Gesellschafterstruktur. Henning Christmann zieht sich in den Ruhestand zurück und übergibt das Unternehmen an zwei neue Gesellschafter - an den Hersteller der Maschinen, die Rambaldi srl., mit Sitz in Molteno am Comer See, und an Marc Tesche. Er wird Geschäftsführender Gesellschafter in Kierspe.

Henning Christmann vertreibt das Produkt Babyplast im Markt der Mikrospritzgießer seit 2001. Zahlreiche Entwicklungen der Maschinen- und Werkzeugtechnik wurden nach Unternehmensangaben in Kierspe angestoßen. Das Vertriebsgebiet DACH habe sich so zum umsatzstärksten von Rambaldi entwickelt. Henning Christmann werde dem Unternehmen bis Ende 2015 als Berater zur Verfügung stehen.

Marc Tesche, seit August 2012 als Vertriebsleiter an Bord, wird zweiter Gesellschafter und in Kierspe als Geschäftsführer agieren. Mittelfristig sollen Erreichbarkeit und Betreuungsniveau zu einem Full-Service ausgebaut werden. Im Frühsommer 2014 werden neue, modern eingerichteten Büro- und Fertigungsflächen bezogen. Die Halle, ein ehemaliger Werkzeugbau, werde für die Bedürfnisse umgebaut und vereine Büro und Werkstatt unter einem Dach. Den Kernbereich bilde ein großzügiges Technikum, das Kunden für Demonstrationen und Werkzeugversuche zur Verfügung stehen soll. Ein Lager mit Original-Ersatzteilen für alle Modelle und Baujahre runde das neue Angebot ab.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Mikrospritzguss

Knapp an der Haarspalterei vorbei

Mikro-Spritzguss richtig angehenNicht nur Telekommunikation und Medizintechnik treiben die Miniaturisierung weiter voran. Die Spritzgießtechnik kann helfen, Konstrukteuren wirklich neue und innovative Lösungen anzubieten.

mehr...