News

Mitteldeutscher Cluster Chemie/ Kunststoffe veranstaltet Diskussionsrunde

Im Rahmen der Deutschen Clusterkonferenz, die vom 21. bis 22. Oktober in Leipzig stattfindet, lädt der mitteldeutsche Cluster Chemie/ Kunststoffe zu einer Veranstaltung nach Leuna ein. Mitteldeutschland hat sich in den letzten Jahren zu einer bedeutenden europäischen Chemieregion und einen bedeutenden Standort der Kunststoffindustrie in Deutschland entwickelt.

Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, so Dr. Reiner Haseloff, Minister für Wirtschaft und Arbeit des Bundeslandes Sachsen-Anhalt, diskutieren in Leuna vor allem zu Themen, die sich auf die Arbeit des Europäischen Netzwerkes der Chemieregionen, die Entwicklung und Perspektiven des Chemiestandortes Leuna, die Innovationspolitik in den Branchen Chemie und Kunststoffe in Mitteldeutschland, zum Stand der kunststoffverarbeitende Industrie in Deutschland und zum Wissens- und Technologietransfer in der kunststoffverarbeitenden Industrie beziehen. Eine Rundfahrt im Chemiestandort Leuna bildet den Abschluss der Veranstaltung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...