Neue Berufe

Weiterbildung zum Prozesskoordinator

Das Denken in Prozessen, bereichsübergreifendes Wissen und technische wie organisatorische Kompetenzen sind gefragt, wenn es beispielsweise um die Optimierung von Auftragsdurchläufen geht. Das Kunststoff Netzwerk Franken (KNF) hat die Seminarreihe „Prozesskoordinator Kunststoff“ eigerichtet, die sich vor allem an Facharbeiter in der Kunststoffbranche wendet.

Fachübergreifende Kompetenzen und kommunikative Fähigkeiten sollen Facharbeitern der Kunststofftechnik zusätzlich vermittelt werden. (Bild: KNF)

Mitarbeiter der Facharbeiterebene sollen in dieser nebenberuflichen Weiterbildung auf Herausforderungen vorbereitet werden, mit denen sie an den Schnittstellen zu anderen Unternehmen oder Abteilungen im Tagesgeschäft konfrontiert werden. Ziel ist es, die Teilnehmer durch eine Kombination von fachlichen und überfachlichen Seminaren schnittstellenübergreifend zu qualifizieren. Besonders auf die Vermittlung kommunikativer Elemente wird nach verbandsangaben Wert gelegt, da diese bei der traditionellen Ausbildung in technischen Berufen in der Regel kaum vermittelt werden.

Die Teilnehmer erlangen in insgesamt elf Seminaren Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche der Kunststoffbranche und erhalten somit Kenntnisse die ihnen das gegenseitige Verständnis für Belange erleichtern, die Kommunikation stärken und somit die Effizienz steigern. Gesamtdauer dieser Weiterbildung ist etwa zwei Jahre und die Einzelseminare finden in Abständen von rund zwei Monaten bei den Unternehmen des Netzwerks statt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf Youtube

Not heiligt die Mittel – weiß der Volksmund zu berichten. Und so stoßen wir in unserer – nicht in technischen Belangen – oft eher etwas traditionsbehafteteren Branche auf den einen oder anderen interessanten Film zur Kunststofftechnik.

mehr...
Anzeige