News

Neue Steuerungsgeneration trifft Vakuumkammer-Vulkanisierpresse

RUCKS Maschinenbau Glauchau präsentiert eine 2000 kN-Vakuumkammer-Vulkanisierpresse mit neuer Steuerungsgeneration auf der IRC 2009 in Nürnberg. Die neue RUCKS - Steuerungsgeneration mit grafisch orientierter Bedienoberfläche, Touchscreen-Eingabe, Online-Sprachumschaltung (auch chinesisch) und Internetkommunikation ist die Antwort auf die Kundenforderung nach einem modernen, intuitiven und benutzerfreundlichen Bedienkonzept und hält den Aufwand für Inbetriebnahme, Service und Schulung gering. Nach ausgiebigen Recherchen und internen Testphasen werden alle neuen RUCKS-Anlagen mit Panel-PC (Industrie-PC mit integriertem Bildschirm zum Einbau in eine Schaltschranktür) und einer über Bus-System angekoppelten Ein-/ Ausgangsbaugruppe ausgerüstet. Die so entstandene Systemlösung "RUxx Logic HP®" bietet gegenüber den bisherigen Steuerungskonzepten ein stark verbessertes Kosten/Nutzen-Verhältnis.

Als Plattform für die Bedien- und Steuerungseinheit kommt ein Farb-Panel (12 Zoll oder größer) mit Profibus- und Ethernet-Schnittstelle zum Einsatz. Der in diesen Geräten integrierte Infrarot-Touchscreen zeigt vor allem unter widrigen Umgebungsbedingungen seine Stärken: Er "spannt" ein feines Gitter aus Infrarot-Lichtschranken über sein Display, so dass selbst die Bedienung mit Handschuhen problemlos ist. Zudem befindet sich dort, wo Touchscreens anderer Technik eine relativ empfindliche Folie haben, robustes Sicherheits-Verbundglas. Ein weiterer Vorteil: Helligkeit und Brillanz des Displays bleiben langfristig erhalten, was eine perfekte Ablesbarkeit auch unter schlechten Lichtverhältnissen ermöglicht.
Den Bestandsschutz bestehender Steuerungsprogramme gewährleistet eine auf dem Industrie-PC installierte Step7-kompatible Soft-SPS AT-S7. Mit dieser virtuellen SPS können die "RUxx Logic HP®" -Steuerungen wie gewohnt mit dem Simatic-Manager über Ethernet-TCP/IP programmiert und bestehende Step7-Lizenzen weiter verwendet werden. Künftige Programmerweiterungen sind unter Windows CE einfach zu realisieren.

Anzeige

Die Presse ist unter der Maßgabe einer besonders energiesparenden Betriebsweise entwickelt. So sind die Mehrzonen-Heizplatten und alle übrigen Wärme führenden Teile zum Maschinenkörper mit einer neuen Bauart von Isolationsplatten überdurchschnittlich stark isoliert. Zusätzlich erhielt die für 400 mm hohe Werkzeuge geeignete Vakuumkammer eine Außen-Isolation, um auch an dieser Stelle Wärmeverluste zu minimieren.

Langlebigkeit sowie einfache Wartung und Instandhaltung sind weitere wichtige Schwerpunkte dieser Rucks-Presse, die vom 29.06 - 02.07.auf der IRC 2009 in Nürnberg, Halle 12/ Stand 122 zu sehen ist.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fakuma eröffnet

Zentrum der K-Branche am Bodensee

Bereits kurz vor Mittag, als Bettina Schall die Fakuma offiziell eröffnet, drängen sich die Besucher in einigen Hallen. Wie schon in den Vorjahren meldet der Veranstalter ein komplett ausverkauftes Messegelände mit 85 000 Quadratmetern...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Welche ist die richtige Pumpe für mein Temperiergerät? Für den universellen Einsatz sind in der Spritzgiessverarbeitung die Anforderungen so unterschiedlich, dass es die wirklich passende Pumpe nie gab.

Zum Highlight der Woche...