News

Neue Trends in der Erodiertechnik

Im Rahmen der 15. Karlsruher Technologie Tage (KTT) am 25. und 26. Juni 2009 dreht sich am Institute of Materials and Processes (IMP) der Hochschule Karlsruhe alles um die neuen Trends und Entwicklungen in der Erodiertechnik. Zahlreiche Referenten, von Anwendern über Lieferanten bis zu Forschern und Entwicklern, bieten ein breites Spektrum an Vorträgen für die Senk- und Drahterosion. Es soll nicht nur erörtert werden, wann die Erodiertechnik anderen Fertigungsverfahren wie HSC-Fräsen, Laserbearbeitung oder generativen Verfahren überlegen ist, sondern auch, welche Märkte und Nischen weiteres Entwicklungspotenzial aufweisen. Als ideeller Partner unterstützt der Verband deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF) die Veranstaltung. Informationen und Anmeldung unter www.hs-karlsruhe.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Verpackungsbranche

Philipp Lehner ist neuer CFO bei Alpla

Seit 1. Januar 2019 ist Philipp Lehner Chief Financial Officer (CFO) des international tätigen Verpackungsspezialisten Alpla. Er löst Georg Früh in dieser Funktion ab. Philipp Lehner ist seit Juni 2014 im Familienunternehmen tätig und hat mehrere...

mehr...