Neuer Firmenname

K-Tron - neues Mitglied im Coperion-Unternehmensverbund

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2013 firmiert K-Tron, Anbieter von Dosiergeräten, pneumatischen Förderanlagen und kompletten Materialfördersystemen, unter dem Markennamen Coperion K-Tron. Im Dezember 2012 hatte die US-amerikanische Hillenbrand Inc. Coperion übernommen. K-Tron gehört bereits seit 2010 zur Process Equipment Group (PEG) von Hillenbrand.

Ziel der Umfirmierung in Richtung Ein-Marken-Strategie sei es, das das Angebotspektrum den Kunden weltweit einfacher zu vermitteln. Es ist nach Unternehmensangaben der nächste logische Schritt in der Strategie, die im Jahr 2001 mit Einführung des Namens Coperion begonnen wurde. Der einheitliche Name unterstreiche das Alleinstellungsmerkmal von Coperion, als einziges Unternehmen weltweit komplette kundenspezifische Compoundier- und Schüttgutsysteme aus einer Hand liefern zu können.

Coperion liefert Compoundiersystemen, Schüttgutanlagen und Services. Das Unternehmen entwickelt, realisiert und betreut Anlagen sowie Maschinen und Komponenten für die Kunststoff-, Chemie-, Pharma-, Nahrungsmittel- und Mineralstoffindustrie. Beschäftigt werden weltweit etwa 1900 Mitarbeiter in den Bereichen Compounding Machines, Materials Handling and Extrusion Systems und Service sowie in knapp 30 Vertriebs- und Servicegesellschaften.

Anzeige

K-Tron liefert Dosierer, pneumatische Fördersysteme und -komponenten sowie ergänzende Ausrüstung, Systeme und Dienstleistungen. K-Tron entwickelt, produziert, vertreibt und wartet seine Geräte für die Prozess-Industrie.

Hillenbrand beschreibt sich als "global aufgestelltes Industrieunternehmen, das hochwertige Business-to-Business-Produkte und -Dienstleistungen für unterschiedliche Märkte herstellt und vertreibt. Wir verfolgen rentables Wachstum und bedeutsame Ausschüttungen für unsere Aktionäre durch das Stärken unserer führenden Marken, stabile finanzielle Wertschöpfung und starke Kernkompetenzen."

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

PPM-Blender

Sicher Dosieren unter ein Gramm

Eine neues Dosiergerät soll das besonders toleranzarme Einfärben und Zugeben von Addtiven bei Schussgewichten bereits unter einem Gramm ermöglichen.Exaktes Dosieren und Einfärben von Kunststoff-Kleinstteilen im Mikro-Bereich ist bis heute eine...

mehr...