News

NGR: Verstärkung der weltweiten Präsenz

Mit einem Umsatz von 14,4 Millionen Euro schloss NGR Next Generation Recyclingmaschinen GmbH mit Sitz in Feldkirchen an der Donau (Österreich) das Geschäftsjahr 2007/2008 ab. Der Hersteller von Recyclingmaschinen für postindustrielle Thermoplaste erhielt nach einer intensiven Investitionsphase eine neue Eigentümerstruktur, die das Eigenkapital aufstockte. Jetzt wird die Position auf dem Weltmarkt weiter ausgebaut.

Die Investitionsphase konnte im vergangenen Jahr abgeschlossen werden. "Unsere neue Eigentümerstruktur sowie die Zuführung von Kapital in unser Unternehmen ermöglicht uns nun, neue Entwicklungen voranzutreiben und auch Aktivitäten auf weiteren interessanten Märkten zu setzen", so Josef Hochreiter. Bereits jetzt ist NGR mit einem Tochterunternehmen in den USA vertreten, darüber hinaus werden die Vertriebsaktivitäten in den GUS-Staaten, im Baltikum, in Südamerika intensiviert. Auch in Asien plant NGR in Zukunft stärker präsent zu sein.

Für das Geschäftsjahr 2008/2009 erwartet Geschäftsführer Josef Hochreiter einen Gesamtumsatz von 15 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige