News

NGR mit erfolgreichstem Geschäftsjahr

Nach Umsatzrückgängen im Jahr 2010 meldet die Next Generation Recyclingmaschinen GmbH (NGR) aus Feldkirchen in Österreich, Hersteller von Recyclinganlagen einen Rekordumsatz. Zum 30. April 2010 sei das wohl schwierigste Jahr in der Unternehmensgeschichte abgeschlossen worden. Trotz des etwa 20-prozentigen Umsatzrückgangs sei aber auch hier ein positives Ergebnis erzielt worden.

NGR Montagehalle.

Im eben abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/11 stellt sich die Situation nach Unternehmensangaben anders dar: Mit einem Rekordauftragseingang von über 22 Mio. und einem deutlich positiven Ergebnis. Neben dem allgemeinen Konjunkturaufschwung seien Bemühungen um die Intensivierung und Verbesserung der Marktbearbeitung erfolgreich gewesen. Zusätzliche gewonnene Fachvertretungen und interne Umstrukturierungen, die personelle Verstärkung des Kundendienstes und die Implementierung des Webshops für Ersatzteile sind realisiert worden.

Ein Schwerpunkt ist die Verarbeitung von sauberem Produktionsabfall biologisch abbaubarer Kunststoffe zu hochwertigem Granulat. Dazu wird die patentierte One-Step-Technologie angeboten, um Biokunstoffe schonend und in hoher Qualität in einem Schritt zu verarbeiten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Österreich

Erich Fürst leitet NGR

Mit Geschäftsjahreswechsel hat Erich Fürst als COO die Verantwortung für die operativen Bereiche des Kunststoffrecycling-Maschinenbauers von seinem langjährigen Vorgänger und Firmenmitgründer Gerold Barth übernommen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Verpackungstechnik

Perleffekt für süße Sachen

Im kaum noch überschaubaren Angebot an süßen Verführungen und Snacks gilt es, das eigene Angebot so attraktiv wie möglich zu gestalten. Besonders im Trend: matte und damit besonders wertig wirkende Verpackungen.

mehr...
Anzeige

digital networking days

Nashörner und Ladungsträger

Im Rahmen der „digital networking days“ wird Peter Hofstetter darüber berichten, wie sich Ladungsträger als effizientes Tool für die Digitalisierung des Unternehmens nutzen lassen. Mit der Frage „Was haben Nashörner und Ladungsträger gemeinsam?“...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige