News

Nordmann, Rassmann zieht es nach Frankreich

Der Hamburger Chemiedistributeur Nordmann, Rassmann (NRC) integriert das Unternehmen Copci-Metamine S.A.S. mit Sitz im französischen Annecy in die NRC-Gruppe. Copci-Metamine sei seit 1957 in der Chemie-Logistik aktiv und biete Rohstoffe für die Kautschuk-, Kunststoff-, Lebensmittel-, Schmierstoff-, Farbe- und Lackindustrie an. Darüber hinaus beliefere das Unternehmen weitere Industrien wie Gießereien und Glaskeramik. Die Geschäftsführungen beider Unternehmen sind zuversichtlich, dass sie durch diesen Zusammenschluss ihre Produktsortimente weiter vergrößern lassen.

Copci-Metamine soll mit dem gleichen Mitarbeiterteam und unverändertem Namen arbeiten.

Mit der Eingliederung von Copci-Metamine setzt NRC die Expansion der Vertriebsgebiete fort. "Wir werden unseren Wachstumskurs - organisch und anorganisch - auch in Zukunft fortführen, dabei unser Leistungsprofil und unsere strategische Positionierung beibehalten", erklärte NRC-Geschäftsführerin Gabriele Henke. Nach eigenen Angaben erzielte das Unternehmen Im Jahr 2012 etwa 300 Millionen Euro Umsatz und beschäftigte 280 Mitarbeiter.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Verpackungsbranche

Philipp Lehner ist neuer CFO bei Alpla

Seit 1. Januar 2019 ist Philipp Lehner Chief Financial Officer (CFO) des international tätigen Verpackungsspezialisten Alpla. Er löst Georg Früh in dieser Funktion ab. Philipp Lehner ist seit Juni 2014 im Familienunternehmen tätig und hat mehrere...

mehr...