Österreichische Kunststoff- und Gummi-Industrie

Neue strategische Ausrichtung von Maplan

Geschäftsführer Wolfgang Meyer ist für Vertrieb, Entwicklung und Produktion bei Maplan verantwortlich.

Im Zuge des Eigentümerwechsels in der Starlinger-Gruppe im Jahr 2012 ging die Maplan GmbH an die Familie Soulier, deren Mitglieder nach eigenen Angaben zuvor in leitenden Funktionen in der Starlinger-Gruppe tätig waren. Ein Ziel ist der Ausbau des Unternehmens, Starlinger bleibe Kooperations-Partner von Maplan.

Für 2012 meldete Maplan mehr als 36 Millionen Euro Umsatz. Ziel war es, durch Ausbau von Vertrieb und Service die Marktpräsenz in vielen Ländern auszudehnen. Inzwischen seien mehr als 60 Vertriebs- und Servicestellen weltweit aktiv. Zudem wurde das Management erweitert: In einer "Doppelspitze" agieren Leopold Heidegger als CFO und Wolfgang Meyer, verantwortlich für Vertrieb, Entwicklung und Produktion. Außerdem seien neue Experten für mechanische Konstruktion, Produktionsleitung und Einkauf gewonnen worden. Eindeutig konzentriere man sich auf das Kerngeschäft Gummi-Spritzgiessen. Alle Ressourcen werden demnach darauf konzentriert, um Kunden schneller und effektiver mit energieeffizienten und optimierten Maschinenkonzepten bedienen zu können - auch und besonders in neuen Regionen. Vor allem die stark wachsenden Märkte in Schwellenländern, wie Türkei, Indien, China, Brasilien gehören zu den Schwerpunkten, in denen der vertrieb massiv vorangetrieben werde. Gleichzeitig sollen die "alten"  Schwerpunktmärkte intensiv weiter bearbeitet und ausgebaut werden.

Ein weiterer Produktionsstandort in Österreich soll die Kapazitäten etwa verdoppeln. Das ermögliche außerdem eine Optimierung des gesamten Produktionsprozesses. Wolfgang Meyer kommentiert: "Qualität Made in Austria ist das, was uns stark gemacht hat - und dies wird auch in der Zukunft ein Schlüsselfaktor bleiben."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

News

Neue Chancen für die Zukunft bei Maplan

Der österreichische Elastomermaschinenhersteller Maplan richtet sich neu aus, um für die Zukunft noch besser gerüstet zu sein. Sichtbares Zeichen ist eine neue Doppelspitze in der Unternehmensführung.

mehr...

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...