Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Oni verdoppelt Flächen am Standort Großröhrsdorf

Wachstum mit TemperiertechnikOni verdoppelt Flächen am Standort Großröhrsdorf

Die Oni Temperiertechnik Rhytemper setzt ihr Wachstum mit bemerkenswerter Dynamik fort. Aktuell verzeichnet die Tochter der in Lindlar ansässigen Oni einen um rund 60 Prozent höheren Auftragseingang gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. 

sep
sep
sep
sep
Mehr Platz und Wachstumsmöglichkeiten am neuen Oni-Standort. (Bild: Oni)

Die wachsende Mitarbeiterzahl erforderte den Umzug in neue Geschäftsräume. Die erst vor einigen Jahren neu bezogenen Betriebsräume platzten sprichwörtlich aus allen Nähten.

Gleichzeitig gab das Unternehmen bekannt, dass für den zum 31. März 2017 in den Ruhestand gegangenen Geschäftsführer Dietmar Hofmann als Nachfolger Falk Liebsch die Verantwortung übernommen hat. Er ist bereits seit einigen als Prokurist im Unternehmen tätig. Dietmar Hofmann bleibe dem Unternehmen jedoch im Hinblick auf technische Entwicklungen in beratender Funktion erhalten.

Die Umsatzentwicklung ist laut Oni außerordentlich positiv. Lag der Umsatz im Jahr 2015 noch bei etwa 5 Mio. Euro, rechnet di Unternehmensleitung für das laufende Jahr bereits mit 7,5 bis 8,0 Mio. Euro Umsatzvolumen. Auch das Betriebsergebnis habe sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt, was sich im Bonitätsindex spiegle: Der liege seit März 2017 bei 127. Diese Bewertung bildet außerdem Fakten wie Leistungsstärke, Zuverlässigkeit und Kontinuität der Unternehmensleistung ab und ist für Partner und Kunden ein starkes Indiz hinsichtlich Sicherheit.

Anzeige

Fakuma 2017, Halle A5, Stand 5103

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Unternehmens-ÜbernahmeTechnotrans kauft Temperiertechnik-Anbieter GWK

Die Technotrans AG meldet die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung von 98 Prozent am Stammkapital der GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH. Der Kaufpreis liege im unteren zweistelligen Millionenbereich und soll mit Eigen- und Fremdmitteln finanziert werden. Der Vollzug der Transaktion soll in den kommenden Wochen folgen.

…mehr
Temperierwasserverteiler und Temperiergerät werden auf Steuerungsebene zusammengeführt. Mit Hilfe der Software passt sich die Pumpendrehzahl automatisch dem aktuellen Bedarf an. (Bild: Engel)

Effizienz beim SpreitzgießenTemperieren für weniger Ausschuss und mehr Energieeffizienz

Zur K 2016 will Engel integrierte Temperierlösungen aus elektronischem Temperierwasserverteiler, Temperiergeräten mit drehzahlgeregelter Pumpe und Software IQ Flow Control vorstellen.

…mehr
GWK-Geschäftsführer

Technik und QualitätMichael Zaun ist Geschäftsführer Technik bei GWK

Neuer Geschäftsführer Technik der GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH, Meinerzhagen, ist Michael Zaun. Der 44-jährige war bislang Technischer Leiter im Unternehmen, er übernahm die neu geschaffene Position zum 1. März 2015.

…mehr
Jonathan Franke und Mirko Jurke

Temperier- und WerkzeugtechnikJurke Engineering und Enesty arbeiten Hand in Hand

Unter dem Motto bedienerfreundliche, robuste und preiswerte Temperiersysteme sind das auf Kühl- und Temperiertechnik spezialisierte Unternehmen Jurke Engineering, Radeburg, und das Unternehmen Enesty, Hartha, eine Kooperation in den Bereichen Temperiertechnik und Werkzeugtechnik eingegangen.

…mehr
Kooperation Kraussmaffei: Temperier- und Spritzgießtechnik kooperieren

Kooperation KraussmaffeiTemperier- und Spritzgießtechnik kooperieren

Die Temperiertechniken beeinflussen maßgeblich die Zykluszeiten der Spritzgießanwendungen – und der Einfluss steigt mit der Komplexität der Produkte. Kraussmaffei bietet deshalb solche Systeme als integrierte Bestandteile seiner Maschinen an.

…mehr