Polen kaufen insolventen Spritzgießer

Pearl Stream übernimmt Autozulieferer Burkhardt

Die Pearl Stream S.A. übernimmt den insolventen Autozulieferer Burkhardt Kunststoffverarbeitung mit Wirkung zum 11. März 2017, meldet Insolvenzverwalter Holger Leichtle. Der Unternehmenssitz in Vaihingen sowie 150 der zuletzt 360 Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben.

Burkhardt Kunststoffverarbeitung hatte im Mai 2016 Insolvenzantrag gestellt, am 1. Juli 2016 wurde das Verfahren eröffnet. Seitdem hatte der Insolvenzverwalter den Geschäftsbetrieb fortgeführt und nach Übernahmeinteressenten gesucht. Pearl Stream bezeichnet sich als aufstrebenden Hersteller von Kunststoffartikeln mit zwei Produktionsbetrieben im Südwesten Polens. Die Gesellschaft entstand im Jahr 2010 und arbeitet mit koreanischen Unternehmen zusammen, die in Polen tätig sind. Pearl Stream will große Teile der Burkhardt-Produktion nach Polen verlagern. Erhalten bleiben sollen in Vaihingen Teile des Spritzgießbetriebs und der Montage, sowie der Werkzeugbau, die Projektentwicklung und die gesamte Verwaltung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige