Planung in der Produktion

Ganzheitliche IT Lösung für den Kunststoffspritzguss

Eine ganzheitliche, alle Funktionen von Unternehmen der Spritzgießtechnik abdeckende IT-Lösung soll Transparenz in Unternehmen und Abläufe bringen.

Die Plantafel ist nur ein Werkzeug der ganzheitlichen IT-Lösung für Spritzgießer. (Bild: HKS)

Auf Grund des wachsenden Wettbewerbs besteht mehr denn je die Notwendigkeit auch im IT-Bereich nicht nur ganzheitlich zu denken sondern auch entsprechend zu handeln. Dem entspricht der Gedanke, eine durchgängige IT-Gesamtlösung im Spritzgießunternehmen einzusetzen.

Zentrale Software ist das Branchen ERP-System PPS Plus Kunststoff, das sich laut Anbieter HKS mit mehr als 100 Installationen in Spritzgießunternehmen bereits verbreitet ist. Die Weiterführung ist das MDE/MES-System MDE Plus. Damit werden die Spritzgießmaschinen über die OPC-UA oder die serielle/parallele Schnittstelle angebunden. Die Auswertung der Stillstandsgründe, Erfassung der Prozessparameter, Zyklus- und Personalstatistiken steigert die Produktivität und trägt zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens bei. Mit der CAQ-Lösung aus dem Hause Solvtec, die über bidirektionale Schnittstellen zum ERP-System verfügt, wird nun auch der komplette CAQ-Bereich beim Spritzgießer abgedeckt. Die BDE-Lösung für Formen- und Werkzeugbau sowie Personalzeiterfassung mit Zutrittskontrolle runden das Angebotsspektrum ab. Zur Erfassung der Lagerbewegungen, Chargenbuchungen und der Fertigungsmengenerfassung können mobile WLan-Erfassungsgeräte eingesetzt werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

BDE

Mehr Übersicht in die Fertigung

Eine Prozessdatenerfassung soll Transparenz in die Produktion bringen, um die Basis für Optimierungen der Abläufe und Maschinennutzungen zu schaffen.Mit der erweiterten MDE Plus Prozessdatenerfassung steht laut Anbieter eine Lösung zur Verfügung,...

mehr...

Circular Economy

Igus investiert in Chemical Recycling

Erneuerbar, nachhaltig und Müll reduzierend: Diese Ziele stehen hinter der Catalytic Hydrothermal Reactor Technologie (kurz: Cat-HTR). Mit ihr sollen sich, so die Entwickler, Kunststoffabfälle innerhalb von 20 Minuten chemisch zerlegen und aus den...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Farben und Additive

Lifocolor baut in Straufhain aus

Im Rahmen des Modernisierungs- und Erweiterungsprogramms der Lifocolor Farben in Deutschland ist der Ausbau am Standort Straufhain (Thüringen) in vollem Gang. Angrenzend zum Bestand entsteht ein 2500 Quadratmeter großes Lager- und Logistikgebäude.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Additivgeschäft

Clariant verkauft Masterbatch-Geschäft

Ihr gesamtes Geschäft mit Masterbatches will Clariant an Polyone verkauft. Das Masterbatch-Geschäft werde mit 1,56 Milliarden Dollar bewertet. Dies entspreche etwa dem 12,2-fachen EBITDA, welches für die vergangenen zwölf Monate (bis September 2019)...

mehr...