Gute Lösungen in Kunststoff

Pro-K Award 2018 startet

Junge Konsumprodukte aus Kunststoff haben auch in diesem Jahr wieder die Chance, sich mit einer Auszeichnung verdient zu machen. Der pro-K award steht für Design, Innovation und Funktionalität und setzt die Vorteile von Kunststoffprodukten in Szene.

Unter diesem Label sollen auch Anfang 2018 wieder pfiffige Lösungen aus Kunststoffen prämiert werden. (Bild: Pro-K)

Der Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff lädt die Hersteller von Kunststoff-Konsumprodukten zur Teilnahme am Branchenwettbewerb Pro-K Award 2018 ein. In elf Kategorien – von Bürobedarf über Lager- und Transportsysteme bis zu Oberflächensystemen – können Unternehmen Ihre Newcomer bis 13. Oktober 2017 einreichen.

Mit der Auszeichnung haben Hersteller die Chance, sich besser im Markt zu präsentieren. Der Verband unterstützt die Gewinner bei ihrer Produktpromotion und stellt die ausgezeichneten Produkte ins Rampenlicht. Die Preisverleihung findet am 11. Januar 2018 in Frankfurt am Main statt.

Der Wettbewerb steht allen Herstellern von Kunststoff-Konsumwaren offen –das Produkt darf jedoch noch nicht länger als 18 Monate auf dem Markt eingeführt sein. Anmeldungen sind unter www.pro-k-award.de möglich.

Der Pro-K Award

Bereits seit den 70er Jahren wird jährlich das Prädikat „Produkt des Jahres“ in der Kunststoffkonsumgüter-Branche verliehen. Seit 2014 nennt sich der renommierte Wettbewerb Pro-K Award. Die prämierten Produkte sind Beispiele dafür, welch komplexe Ideen sich mit Hilfe von Kunststoffen besonders gut umsetzen lassen. Mit der Auszeichnung prämiert pro-K diesen Ideenreichtum in Kunststoff und macht auf die herausragenden Leistungen der Branche aufmerksam.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige