News

Prolas: 10 Jahre Laserschweißen

Zehn Jahre Laserschweißen von Kunststoffen - feiert die Prolas GmbH. Im September 1998, wurde das Unternehmen als Spin-Off des Fraunhofer ILT gegründet. Das Start-Up hat sich auf das Laserschweißens von Kunststoffen in industriellen Anwendungen konzentriert und sie kontinuierlich weiterentwickelt.

In den vergangenen zehn Jahren wurde die Belegschaft auf mehr als 30 Mitarbeiter ausgebaut. Mehrer Patente, ein vollständig ausgestattetes Versuchslabor und die nach Unternehmensangaben stets vollen Auftragsbücher sprechen von einigem Erfolg. Jährlich seien Wachstumsraten zwischen 40 und 100 Prozent erreicht worden.
Neben stationären Anlagen gehören auch mobile Lösungen zum Portfolio. Im Automobilbereich bestehen außer den typischen kleineren Anwendungen auch umfangreiche Erfahrungen mit dem Laserschweißen großer Bauteile, komplexer 3D-Geometrien und der Auslegung der Schweißnaht als Designelement.

Zu den Kunden gehören neben Automobilzulieferern wie Siemens VDO, Valeo, Pierburg und Saint-Gobain Sekurit auch Unternehmen aus dem Consumer- und Baubereich sowie Verarbeiter technischer Textilien.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laserschweißanlagen

Eine rund Sache

Laserschweißanlagen, die rotationssymmetrischer Bauteile miteinander verbinden sollen, müssen besondere Anforderungen erfüllen. Eine, die den Dreh raus hat, wurde kürzlich dem Publikum vorgestellt.Durch ihren modularen Aufbau ist die...

mehr...
Anzeige