News

Rehau: Erweiterung in Moskau

Rehau hat den dritten Abschnitt seines Werkes bei Moskau eröffnet. Insgesamt investierte das Unternehmen mit Stammsitz im oberfränkischen Rehau bisher rund 70 Millionen Euro in die Produktionsstätte, die im Jahr 2005 in Betrieb ging und heute über 300 Mitarbeiter beschäftigt.

Fertig gestellt wurde jetzt ein großes Fertigwarenlager für die Bereiche Möbel, Gebäudetechnik und Tiefbau sowie das Servicecenter Möbel. Mit Kantenbändern, Rollladensystemen, Wandanschlussprofilen und Küchenplatten für die Möbelindustrie ist das Unternehmen mittlerweile Marktführer in Russland.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wissenschaft und Praxis

16. Rehau Preis Technik

Bereits zum 16. Mal durften (ehemalige) Studenten für ihre herausragenden Abschlussarbeiten den Rehaus Preis Technik entgegennehmen. 22 Studienarbeiten wurden eingereicht und im Vorfeld bewertet, vier davon waren laut Jury besonders gelungen und...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...