News

Ressourceneffizienz in der Kunststoffverarbeitung

Neue Checks ermitteln Einsparpotenziale für die Bereiche Spritzgießen und Extrusion

Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) hat für Unternehmen in der Kunststoffverarbeitung neue Instrumente erarbeitet, die zeigen sollen, wie der Produktionsprozess effizienter gestaltet werden kann: Ab sofort gibt es speziell für die Bereiche Spritzgießen und Extrusion neue kostenlose Ressourcenchecks. Es handelt sich dabei um strukturierte Online-Fragebögen mit Fragen zum Fertigungsprozess. Die Antworten werden im Anschluss nach dem "Ampelprinzip" - Grün für geringes bis hin zu Rot für großes Effizienzpotenzial - ausgewertet. Darauf aufbauend bekommt der Nutzer Anregungen zur Steigerung der Ressourceneffizienz im Betrieb. Sowohl die Auswertung des Ressourcenchecks als auch die weiterführenden Vorschläge können heruntergeladen und beispielsweise als Checkliste für einen Unternehmensrundgang genutzt werden.

Darüber hinaus hat das VDI ZRE für die Fachgebiete Spritzgießen und Extrusion das aktuell verfügbare Wissen zu Ressourceneffizienz anhand der jeweiligen Prozesskette systematisiert. Betriebe in der Kunststoffverarbeitung können sich hier einen Überblick über die beste verfügbare Technik oder innovative Projekte in ihrer Branche verschaffen. Die Prozesskettensystematisierung wird kontinuierlich mit weiteren Inhalten gefüllt.

Anzeige

Neben der Kunststoffverarbeitung bietet das VDI ZRE auch Ressourcenchecks für viele andere Technologiebereiche wie beispielsweise Galvanik, Gießereitechnik oder Zerspanung an. Sämtliche vom VDI ZRE entwickelten Instrumente zum Thema Ressourceneffizienz sind kostenfrei.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zulieferer

Al-Ko richtet Vorstand neu aus

Der Vorstand der Al-Ko Kober SE wird von vier auf zwei Mitglieder verkleinert. Die beiden Vorstände Roland und Harald Kober legten ihre Ämter zum 20.04.2015 nieder, da im Vorstand keine einheitliche Auffassung mehr hinsichtlich der strategischen...

mehr...
Anzeige

News

Fakuma 2014 meldet über 50 Prozent Buchungsstand

Die 23. Fakuma - Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung findet zwar erst vom 14. bis 18. Oktober 2014 statt, sie wirft ihre Schatten aber bereits weit voraus. Laut Auskunft der Projektleiterin Annemarie Lipp, haben sich bis bereits mehr...

mehr...