Umstrukturierung

Katja Preydel,

Röchling: neuer CEO im Unternehmensbereich Medical

Der Mannheimer Kunststoff-Experte Röchling strukturiert seinen Unternehmensbereich Medical neu. Zum 1. Januar 2020 übernimmt Dr. Boris Fröhlich die Position des CEO von Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, der neben seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe auch zukünftig die Bereiche Automotive und Medical im Konzernvorstand verantworten wird. Boris Fröhlich wird zudem als Chief Sales Officer für Marketing und Vertrieb im kleinsten Unternehmensbereich von Röchling zuständig sein.

Boris Fröhlich übernimmt die Position des CEO. © Röchling

Ihm zur Seite steht Evelyn Thome, die künftig neben ihrer Rolle als CFO der Gruppe auch als CFO des Bereichs Medical fungiert. Den Vorsitz des Aufsichtsrats von Medical übernimmt Knaebel: „Mit Boris Fröhlich und Evelyn Thome ist der Vorstand bei Röchling Medical hervorragend besetzt und wird von mir in meiner neuen Funktion weiterhin intensiv unterstützt“ betont er.

Fröhlich kommt vom Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen B. Braun Melsungen. Dort war er in den vergangenen Jahren Managing Director der B. Braun Deutschland und Senior Vice President Marketing and Sales Deutschland.

Der 51-Jährige hat in Heidelberg Medizin studiert. Anschließend arbeitete Fröhlich im Krankenhaus Salem in Heidelberg sowie von 2001 bis 2008 in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg. Dort legte er neben seiner Tätigkeit als Oberarzt im Jahr 2007 seine Promotion ab.

Anzeige

2009 folgte der Wechsel zum Medizintechnik-Unternehmen Aesculap nach Tuttlingen, wo er bis 2016 verschiedene Funktionen übernahm, zuletzt die des Vice President Global Marketing Indication Management Neuro- und Cardio-Thoracic Surgery und des Head Marketing Expert Management. 2016 ging er zum Aesculap-Mutterkonzern B. Braun Melsungen. Boris Fröhlich hat im Jahr 2013 sein Masterstudium in Business Administration Medical Devices and Healthcare Management der Hochschule Furtwangen abgeschlossen.

„Mit Boris Fröhlich konnten wir einen außergewöhnlich erfahrenen Manager aus der Medizintechnik-Branche für uns gewinnen. Persönlich kenne ich ihn seit mehr als 20 Jahren, und ich habe viele Jahre mit ihm zusammengearbeitet. Seine Kompetenz, seine Persönlichkeit und seine Kreativität werden uns helfen, auf unserem Erfolgsweg zu bleiben“, sagt Knaebel.

Mit der Neustrukturierung von Röchling Medical übernimmt Knaebel zum 1. Januar 2020 offiziell die CEO-Position von Röchling Automotive, die er bereits in den vergangenen Monaten kommissarisch innehatte. „Im zurückliegenden halben Jahr haben wir viele Veränderungsprozesse bei Röchling Automotive angestoßen. Diese mit dem Vorstand der Röchling Automotive SE zu begleiten, ist mir ein wichtiges Anliegen“, sagt Knaebel.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinraum

Metall und Plastic unter neuer Leitung

Seit 18. November 2019 ist Christian Heuer Geschäftsführer der Metall + Plastic GmbH. Das Unternehmen mit mehr als 120 Mitarbeitern entwickelt und produziert Isolatoren und Dekontaminationstechnologien.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Medizintechnik

Prototypen und Kleinserien im 3D-Druck

SLS schafft Designpotenzial in der Medizintechnik. Das Lasersintern ermöglicht Medizintechnik-Designern, in kurzer Zeit Kunststoffbauteile für Machbarkeitsstudien zu drucken. Die funktionalen Prototypen weisen weitgehend die gleichen Eigenschaften...

mehr...