News

Röchling: Werk in Tschechien

Die Röchling-Gruppe hat ein neues Produktionswerk im tschechischen Koprivnice offiziell in Betrieb genommen, wo Press- und Formteile aus Kunststoff für die Automobilindustrie hergestellt werden. Das Werk gehört zur Röchling Automotive Region Europa-Mitte, die von Worms aus geführt wird.
¿Durch die Gründung von Röchling Automotive Koprivnice s.r.o. ist die Röchling-Gruppe nun auch im Bereich Automobil-Kunststoffe in Mittel- und Osteuropa vertreten. Wir folgen damit unseren Kunden, denn viele internationale Automobilhersteller haben Teile ihrer Produktion in diese Region verlagert", sagt Georg Duffner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Röchling-Gruppe.

Nach achtmonatiger Bauzeit und Investitionen von 6,5 Millionen Euro hat Röchling Automotive Koprivnice bereits mit der Produktion der ersten Spritzguss- und Pressteile für Ford begonnen, darunter Kunststoffabtrennungen von Fahrzeuginnen- und Motorraum. Derzeit beschäftigt das Unternehmen am tschechischen Standort 64 Mitarbeiter.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige