News

Röchling Sustaplast investiert zwei Millionen Euro

Zwei Millionen Euro hat die Röchling Sustaplast KG aus Lahnstein in den Neubau ihres Zuschnitt-Centers investiert. Der Kunststoffverarbeiter aus dem Rhein-Lahn-Kreis hat so seine Position als Marktführer für Zuschnitte von Halbzeugen aus Hochleistungs-Kunststoffen ausgebaut.

Röchling Sustaplast stellt eines der vielfältigsten Sortimente an thermoplastischen Halbzeugen wie Platten,  Rund- und Hohlstäbe und Profile in vielen Standardabmessungen sowie Fertigteile nach Kundenzeichnung her. Im Einsatz sind die Kunststoffe  beispielsweise im Maschinenbau, der Lebensmittelindustrie, der Medizintechnik, in Windkraftanlagen oder im Offshore-Bereich. Benötigen Kunden Halbzeuge in speziellen Abmessungen, werden diese im Zuschnitt-Center auftragsbezogen auf Maß gebracht.

20 Prozent Mengenzuwachs

Position als Marktführer ausgebaut: Die Röchling Sustaplast KG aus Lahnstein hat zwei Millionen Euro in den Neubau ihres Zuschnitt-Centers investiert und so die Position als Marktführer für Zuschnitte von Halbzeugen aus Hochleistungs-Kunststoffen ausgebaut.

Mit dem Neubau des Zuschnitt-Centers und der Erweiterung und Modernisierung des Anlagenbestandes trägt Röchling dem steigenden Bedarf nach individuellen Abmessungen von Halbzeugen im Markt Rechnung. Die Fläche für die Herstellung der Zuschnitte ist mit Abschluss der Investition um 50 Prozent gewachsen. "Die Kunden erhalten Zuschnitte in größeren Mengen und in kürzerer Zeit. Unsere Verarbeitungsmenge ist um 20 Prozent gestiegen, unsere Position als Marktführer in diesem Bereich haben wir damit deutlich ausgebaut", fasst Franz Lübbers, Director BU Thermoplastic Semi-Finished Products, die Vorteile zusammen.

Anzeige

Mit der Inbetriebnahme der letzten Anlagen hat Röchling das Investitionsprojekt abgeschlossen und die Maschinenausstattung komplettiert. 14 Mitarbeiter bringen die Halbzeuge an computergesteuerten Präzisionsanlagen wie Rundstab- und Plattensägen, Fräsen, Schleif- und Hobelmaschinen exakt in die vom Kunden gewünschte Form.

Lieferzuverlässigkeit 99 Prozent

Damit die Zuschnitte schnell beim Kunden ankommen, müssen alle Abläufe im Unternehmen perfekt aufeinander abgestimmt sein. Röchling Sustaplast besitzt eines der größten Lager für Halbzeuge aus Kunststoffen in ganz Europa. Das Hochleistungs-Zuschnitt-Center wurde direkt neben dem Lager gebaut, um den Materialfluss zu optimieren und zeitraubende Wege zu sparen. "Oberstes Ziel bei der Investition war es, die Wünsche unserer Kunden optimal zu erfüllen. Wir haben die Abläufe von der Produktion über das Lager bis hin zum Zuschnitt-Center durchleuchtet und sind nun in der Lage, eine Lieferzuverlässigkeit von 99 Prozent zu bieten. Wir können Aufträge noch am selben Tag ausliefern", macht Lübbers den hohen Anspruch des Marktführers deutlich.

Aber auch die logistisch günstige Lage im rheinlandpfälzischen Lahnstein bei Koblenz trägt dazu bei, die Zuschnitte schnell in alle Regionen Deutschlands und auch an Kunden in Europa auszuliefern. Diese sparen durch den Service wertvolle Zeit und können so die eigenen Kunden schneller beliefern.

Ausbau an weiteren Standorten

Die weltweit in der Kunststoffverarbeitung führende Röchling-Gruppe bietet neben dem Zuschnitt-Center der Röchling Sustaplast KG auch von der Röchling Engineering Plastics KG in Haren ein umfassendes Zuschnitt-Angebot. Auch an den Standorten in Italien, Frankreich und Tschechien wird zurzeit am Ausbau der Kapazitäten für Zuschnitte gearbeitet, um das Angebot in Europa zu erweitern.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kunststoff-Halbzeuge

Simona meldet steigende Umsätze

Der Simona Konzern meldet steigende Umsätze im dritten Quartal des laufenden Jahres. Die Wachstumsdynamik habe sich aufgrund der eingetrübten Weltkonjunktur zwar abgeschwächt, 86,7 Millionen Euro Umsatzerlöse liegen jedoch 12,0 Prozent über dem...

mehr...