News

Saint-Gobain erwirbt IFK Isofluor

Saint-Gobain hat IFK-Isofluor GmbH in Neuss, Hersteller von Fluorpolymer-Schläuchen, übernommen. Der Vertrag wurde mit Wirkung vom 31. Dezember unterzeichnet, Einzelheiten zu den Vertragsbedingungen wurden nicht veröffentlicht.

Saint-Gobain wird die Geschäfte von Isofluor in ihren Geschäftsbereich Performance Plastics integrieren. "IFK-Isofluor passt hervorragend zu Saint-Gobain Performance Plastics (SGPPL) und wir freuen uns, Isofluor in unserer Unternehmensgruppe zu begrüßen", so Tom Kinisky, der Präsident von SGPPL. "Isofluor hat eine starke Marktstellung und ergänzt die Produktpalette von SGPPL. Herr Dieter Heuser und sein Sohn Holger haben ein sehr starkes Unternehmen aufgebaut. Wir freuen uns darauf, die in 1984 angefangene Tradition fortzusetzen."

Saint-Gobain Performance Plastics ist ein Tochterunternehmen von Saint-Gobain.
Mit 207.000 Mitarbeitern in 57 Ländern zählt Saint-Gobain weltweit zu den Top 100 der Industrie. In den fünf Hauptsparten Flachglas, Verpackung, Bauprodukte, Hochleistungswerkstoffe und Baufachhandel erzielte die Gruppe im Jahre 2006 einen Umsatz von 42 Mrd. Euro.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Verpackungsbranche

Philipp Lehner ist neuer CFO bei Alpla

Seit 1. Januar 2019 ist Philipp Lehner Chief Financial Officer (CFO) des international tätigen Verpackungsspezialisten Alpla. Er löst Georg Früh in dieser Funktion ab. Philipp Lehner ist seit Juni 2014 im Familienunternehmen tätig und hat mehrere...

mehr...