News

Seminar: Polymer-Oberflächen optimal Reinigen und Aktivieren

Voraussetzung für gute Ergebnisse beim Verkleben, Bedrucken, Lackieren, Laminieren oder Beschichten ist, dass dem Prozess die bahnförmige Ware oder Werkstücke mit einwandfreier Oberfläche zugeführt werden. Hierfür müssen die Werkstücke sorgfältig gehandelt und eventuell gereinigt und/oder aktiviert, also vorbehandelt werden.

Es steht eine ganze Reihe von Verfahren zur Verfügung, um Polymeroberflächen optimal auf eine Beschichtung vorzubereiten. Entscheidend ist, dass die Reinigung und/oder Aktivierung, sowie das zu applizierende System aufeinander abgestimmt sind. So wird die Voraussetzung geschaffen, um hochwertige Produkte zu fertigen sowie Qualitäts- und Prüfvorschriften einzuhalten.

Einen Überblick über die Einsatzgebiete und Verfahrensmodifikationen der derzeit am Markt befindlichen Systeme zur Oberflächenreinigung und -aktivierung, den Blick über den Tellerrand mit diesen Verfahren, sowie die Erfahrungen eines Industrielackierers mit diesen Techniken in der täglichen Praxis bietet das Seminar "Reinigen und Aktivieren von Kunststoff-Oberflächen" am 2. April 2014 am SKZ in Würzburg.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Edle Oberlächen

Direktlackierung im Werkzeug

In einer FuE-Kooperation zwischen Panadur und dem Kunststoff-Zentrum in Leipzig entstanden Lack- und Technologieentwicklungen zur Herstellung von Polyurea-basierten Beschichtungen auf thermoplastischen Spritzgießteilen mit der...

mehr...
Anzeige