Simulation im Spritzguss

Simcon nimmt die nächsten 25 Jahre in Angriff

Unternehmensgründer Dr. Paul F. Filz blickt anlässlich der Feier zum 25-jährigen Unternehmensjubiläum auf erfolgreiche und "entwicklungsreiche" Jahre zurück. In seiner Willkommensrede machte er deutlich, dass er dem Unternehmen noch lange verbunden bleiben werde: "Mit erst 56 Jahren freue ich mich auf die nächsten 25 Jahre von Simcon".

Unternehmensgründer Dr. Paul F. Filz während der 25-Jahr-Feier.

Nachdem Simcon es mit der Simulation physikalischer Vorgänge im Spritzgießwerkzeug geschafft habe, die Vorgänge besser zu verstehen, gestaltet man heute aktiv die Entstehung des Kunststoffteils im Werkzeug. Gerade die Entwicklungen und Neuheiten des letzten Jahres sollen dieser Entwicklung Rechnung tragen. Jedenfalls sieht der Gründer sein Unternehmen für die nächsten 25 Jahre gut gerüstet. Die technischen und wirtschaftlichen Weichen für die mittel- und langfristige Zukunft seien gestellt, das Team erfahren. Auch die zweite Führungsebene habe die Fähigkeiten und den Biss, das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Außerdem engagiert sich die nächste Generation bei Simcon: Carsten Filz ist seit gut einem Jahr im technischen Bereich mit dem Schwerpunkt Varimos tätig. Ines Filz will ab Oktober 2014 mit der Aufgabe Unternehmensentwicklung in das Unternehmen eintreten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige