News

SKZ in Dubai

Die Kooperationspartner SKZ Würzburg und BMC Gulf LLC eröffneten am 5. Juni in Dubai offiziell das erste Trainingszentrum im Mittleren Osten. Das neue Ausbildungszentrum bietet zertifizierte Lehrgänge zur Ausbildung von Kunststoff-Rohrschweißern für HDPE-Rohrnetze im Bereich der Gas- und Wasserversorgung.

Die Ausbildung richtet sich primär an Ingenieure und Berater, welche sich mit Gestaltung, Spezifizierung und Überwachung von Kunststoffrohrleitungs-Projekten befassen, sowie verantwortliches Schweißaufsichtspersonal vor Ort und an Schweißtechniker auf der Baustelle, die Rohrleitungsnetze schweißen und verlegen.

"Das SKZ bildet jährlich über 3.000 Schweißfachkräfte gemäß den DVS-Standards und unter Überwachung des DVGW (Deutscher Verband Gas und Wasser) aus und trägt auf diese Weise zur Sicherheit von Gas- und Wasserver¬sorgungsnetzen bei," so Harald Huberth, Geschäftsführer der Aus- und Weiterbildung am SKZ.

Reda Ashkar, Geschäftsführer von BMC Gulf merkt seinerseits an: "Als Zeugen eines schnellen Wachstums von Rohrnetzen, um der steigenden Nachfrage nach Gas und Wasser in dieser Region gerecht zu werden, stellen wir auch fest, dass die Hauptfehler bei Rohrleitungen auf schlechte Installation und unzureichendes Know-how im Schweißen und in der Installationstechnik zurückzuführen sind. Qualitätskontrollen und Überwachungen sind ausschlaggebend, um die Langlebigkeit und Gebrauchstüchtigkeit von Gas- und Wasserrohrnetzen in unserer Region sicherzustellen; unser Trainingszentrum wird uns diesem Ziel näher bringen."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

IKV-Fachtagung

FvK-Profile kosteneffizienter produzieren

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk der RWTH Aachen lädt am 9. Oktober 2018 zur Fachtagung Reactive Pultrusion nach Aachen ein, bei dem Fachleute aus Industrie und Forschung die neuen Entwicklungen vorstellen und...

mehr...