Software für die Unternehmenssteuerung

Kistler übernimmt IOS

Die Kistler Gruppe meldet die Übernahme der in Aachen ansässigen IOS GmbH, Anbieter von MES-Soft- und Hardwaresystemen (Management Execution System). Damit will Kistler der verarbeitenden Industrie ein modulares Produktionsüberwachungssystem anbieten, das die gesamte Wertschöpfungskette aus einer Hand abdeckt – vom Sensor bis zur Produktionsplanung und -steuerung.

Heinrich Offergeld, bisheriger Inhaber und Geschäftsführer IOS und Rolf Sonderegger. (Bild: Kistler)

Mit Überwachungs- und Datenakquisitionsprodukten gehören Lösungen für die integrierte Qualitätssicherung in der verarbeitenden Industrie bereits jetzt zum Portfolio von Kistler. Durch Übernahme einer MES-Softwarelösung gehe man nun einen Schritt weiter. „Eine eigene MES-Lösung zur durchgängigen Verknüpfung der Unternehmensführung mit der Produktionsebene ist für uns als Lösungsanbieter von strategischer Bedeutung“, erklärte Rolf Sonderegger, CEO der Kistler Gruppe. „Unsere Kunden werden in Zukunft von einer modularen Komplettlösung mit Monitoring-, Steuerungs-und Reporting-Funktionen für die gesamte Wertschöpfungskette profitieren.“ Der Fokus liegt vorerst auf Anwendungen in der Kunststoffverarbeitung. Später soll die MES-Kompetenz auf weitere Geschäftsfelder ausgedehnt werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige