News

Steer Engineering will europäischen Markt erschließen

Dr. Babu Padmanabhan und Dirk Zimmermann bei der Vertrags-unterzeichnung in Banaglore.

Nach Asien, USA und Japan will der indische Anbieter co-rotierender Doppelschneckenextruder und Extruderbaugruppen Steer Engineering nun auch den europäischen Markt erschließen. Mit dem Vertriebspartner Extruder Experts aus Monschau als Partner sollen Baugruppen und Maschinen vor allem gegen die starken deutschen Wettbewerber positioniert werden.
Zum Start werden zwei Maschinenbaureihen angeboten, Alpha als eher einfache und solide Maschine mit einem Da/Di von 1,49, beispielsweise für Kunden, die Ersatz für Theysohn-Maschinen suchen. Die Omega-Reihe mit 20 bis 80 Millimeter Schneckendurchmesser ist mit einem Da/Di von 1,71 bei hohen Drehmomentdichten eine Kombination aus Hochvolumen- und Hochdrehmomentmaschine. Damit soll ein Segment besetzt werden, dass viele Wettbewerber nicht bedienen können.
Mit dieser Partnerschaft sind nun auch die neuen und patentierten Segmente wie SFV-Spezial-Einzugselemente als auch die Fractional-Lobed Segmente für europäische Kun-den verfügbar werden.
Extruder Experts ist ein europäischer Spezialist im Bereich Service und Ersatzteile für praktisch alle co-rotierenden Doppelschne-ckenextruder. Damit erweitert das junge deutsche Unternehmen neben seinen starken Service sein Programm um Maschinen, Seitendosierungen und um die Konfigurationssoftware ¿Outline".

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Verpackungsbranche

Philipp Lehner ist neuer CFO bei Alpla

Seit 1. Januar 2019 ist Philipp Lehner Chief Financial Officer (CFO) des international tätigen Verpackungsspezialisten Alpla. Er löst Georg Früh in dieser Funktion ab. Philipp Lehner ist seit Juni 2014 im Familienunternehmen tätig und hat mehrere...

mehr...